Münchens Erste Häuser
Aktion „Kauf lokal“ ab 11. März

Robert Walossek von Bettenrid, Flori Schuster vom Schuhhaus Schuster und Frank Troch, Hirmer. Foto: Münchens Erste Häuser

Am Montag, 11. März 2019, startet die lokale Pop-up-Aktion „Kauf lokal“, die bis einschließlich 23. März im Hirmer Stammhaus, bei Bettenrid und im Sporthaus Schuster stattfindet.

Mit „Kauf lokal“ setzen die drei Münchner Familienunternehmen zusammen mit 80 Münchner Marken aus den Bereichen Mode, Handwerk, Genuss und Lifestyle ein eindeutiges Zeichen "für den lokalen Handel und gegen die Vereinheitlichung der Innenstadt durch große Handelsketten“, so die gemeinsame Verlautbarung. Zusammen machen sich die drei Mitglieder von Münchens Erste Häuser so für lokale Geschäfte stark. Während der Aktion verstehen sich die drei Häuser als Kuratoren einer Ausstellung, die Besucher auf eine Entdeckungsreise durch München einlädt.

„Kauf lokal“ wächst: Bereits zum vierten Mal in Folge findet die Aktion statt, die 2016 von Hirmer initiiert wurde. Zum ersten Mal sind neben Hirmer auch die Traditionshäuser Bettenrid und Sporthaus Schuster Gastgeber für die insgesamt 80 Münchner Marken, deren Produkte die Besucher der drei Häuser in dieser Zeit täglich entdecken können. Darunter: eigens für „Kauf lokal“ entwickelte Special Editions, die ausschließlich im Rahmen der Aktion erhältlich sind. Zudem bieten Tastings und Events einzigartige Erlebnisse, denn die Münchner Macher laden zum Kennenlernen und Probieren ihrer lokalen Produkte ein und sind live erlebbar.


zum Seitenanfang

zurück