Naber – Neue Programme
Attraktive Kojen-Parcours

Naber bot zur Küchenwohntrends „anspruchsvolle Konzeptlösungen“.

Zahlreiche Gäste, vorwiegend aus Österreich und Süddeutschland, nutzten zur Küchenwohntrends die Gelegenheit, sich über das Naber-Produkt­sortiment zu informieren. Foto: Trendfairs

Auf einem nochmals vergrößerten 230 qm-Stand erweckte vor allem das in sechs Farbtönen lieferbare „Cin-Nagranit“-Spülenprogramm mit den Einbaumodellen „Angola“, „Corto“ sowie dem Unterbaumodell „Singoli“ das Interesse der Besucher. Nach Salzburg mitgebracht hatte der Nord­horner Zubehörspezialist außerdem die zeitlosen Einzel­becken der „Corno“-Serie. Charakteristische Merkmale für die aus 1 mm starkem Edelstahl gefertigten Einbauspülen sind ein ultra­flacher Rand sowie schmale Innen- und Außen­radien. Sie ­können mit einer großen Einhebelmischer-Auswahl ­kombiniert werden.

Den wachsenden Bedarf nach intelligentem Stauraum im Unterschrank des Spül-/Vorbereitungszentrums bedient Naber hingegen mit dem umfangreichen „Cox“-Abfallsammlerprogramm für Auszugsschränke. Zwei neue Lösungen ergänzen zukünftig das Angebot.

Und natürlich war auch wieder die „Concept Kitchen“ in Salzburg zu sehen. Diesmal im Themenkonzept Bistro & Shop. Damit möchte Naber vor allem kreative Ausstatter und Einrichter bei der Verwirklichung trendiger Erlebnisräume ansprechen, bietet das hinsichtlich räumlicher und zeitlicher Nutzung variabel und flexibel einsetzbare Modulsystem doch interessantes Potenzial über die privaten Bereiche Küche/Home/Office hinaus.

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück