Neue Programme
Ausgezeichnetes Design

Brühl & Sippold überraschte auf der imm cologne wieder mit außergewöhnlichen Neuentwicklungen

Das Sofa-Programm „attitude“ von Kati Meyer-Brühl besticht durch seine Wandlungsfähigkeit. Die vorschwenkbaren Armlehnen verwandeln die Sitze zu Longchairs. Das Sofa lässt sich perfekt mit den charakteristischen Einzelsesseln von Brühl kombinieren. Fotos:

Zur imm cologne 2016 überraschte Brühl einmal mehr mit seinen außergewöhnlichen Neuentwicklungen, darunter das von Kati Mayer-Brühl entworfene Sofa „attitude“. Dieses innovativ gestaltete  Möbelstück wurde sogleich mit dem iF Design Award 2016 prämiert. Das Modell zeichnet sich aus durch einen schmeichelnden, luxuriösen Komfort, vorschwenkbare Armlehnen, die die Sitze zu Longchairs wandeln, sowie im Sofarücken verborgene Bügel zum Aufstecken von Kopfpolstern. Gestalterische Details wie die gerundete Form der Armlehnen oder die durch Knopfheftung oder Kreuzstiche akzentuierten Rückenkissen geben „attitude“ eine kunstvolle Note und unverwechselbaren Charme. 

Der iF Award gilt als einer der angesehensten Designpreise und wird seit 1954 vom Internationalen Forum Design vergeben. Kati Meyer-Brühl ist Creative Director von Brühl. In ihrer Arbeit verbindet sie eine leichthändige, eigenständige und verständliche Designsprache mit maximaler Qualität, Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Alle Modelle von Brühl werden am Firmensitz im oberfränkischen Bad Steben entworfen und hergestellt.

Modell „attitude“ ist mit festerem oder weicherem Sitzkomfort gefertigt. Die weichen Sitzkissen wirken etwas legerer, geben beim Sitzen deutlicher nach, bieten aber dennoch guten Halt. Die Rückenkissen sind optional mit feinen, farblich abgesetzten Kreuzstichen oder mit Knopfheftung akzentuiert. In beiden Versionen sind die Bezüge komplett abziehbar. 

Zum entspannten Sitzen in Lounge-Position lassen sich die Armlehnen um 90 Grad vorschwenken und absenken. Dabei werden an den Seiten Stellflächen mit Abdeckplatten in verschiedenen Oberflächen sichtbar. Zudem können zwei Polster als Kopfstützen auf im Sofarücken verborgene Bügel aufgesteckt werden. In der Grundposition erlaubt das Absenken der Armlehnen eine Nutzung des Sofas als Daybed.

Der rundum bezogene Rahmen sorgt für eine in sich ruhende, harmonische Ausstrahlung und verstärkt, ebenso wie die füllig-legeren Rückenkissen, die wohnliche Note. Die innovativ geformten, gerundeten Polster bilden einen ausgewogenen Kontrast zu den geraden Linien von Untergestell und Rückenlehne.

Neben dem Zweisitzer wird auch ein 2,5-Sitzer angeboten, zudem eine kompakte und eine großzügige Eckgruppe aus einem Longchair mit absenkbarer Seitenlehne sowie einem Anstellsofa mit äußerer Drehlehne. Neben seinem überragenden Komfort überzeugt „attitude“ durch seine vielfältigen und sehr leichtgängigen Verwandlungsfunktionen zum Sitzen, Loungen, Liegen und Schlafen auf einer Liegefläche von ca. 240 x 75 cm beim Zweisitzer. 

Das großzügig dimensionierte Sofa „attitude“ ist ideal zu kombinieren: Im Zusammenspiel mit den filigranen Sesseln von „grace“, dem innovativen Ohrensessel von „poem“ oder den Sesseln von „JO“, „powder“, „dive“ und „papillon“ entstehen individuelle Einrichtungsszenarien. hoe

zum Seitenanfang

zurück