Neue Programme
Größtmögliche Individualisierung

Himolla stellte in Köln seine Sessel-Kompetenz eindrucksvoll unter Beweis

Sessel 7502 aus der Kollektion „Cosyform 2.0“ – erhältlich manuell und elektrisch und sogar mit Aufsteh­hilfe und Höhenverstellung.

Großzügig und klar strukturiert präsentierte sich Himolla auf rund 3.000 qm mit seinem beeindruckenden Produkt-Portfolio auf der imm cologne. Variantenreichtum, Qualität und Vielfalt zeichnen den Polsterspezialisten aus Taufkirchen aus. Dabei hat das Unternehmen immer die besonderen Komforteigenschaften und Funktionen seiner Polstermöbel im Blick. 

Einen großen Schwerpunkt stellt das Relax-Programm „Cumulus“, u. a. mit den Sesseln „Cosyform“, „Vario 10“, „Easy Swing“, „Senator“ oder „Zerostress“, dar. Neben ergonomischen Funktionen und nachhaltigen Materia-lien ist der Fokus der Modellentwickler auch auf das gesunde Sitzen gerichtet. 

Sessel-Kompetenz

Seine Sessel-Kompetenz stellte Himolla in Köln eindrucksvoll unter Beweis. Insgesamt 130 Modelle gingen an den Start und wurden im Studio-Charakter stimmig in Szene gesetzt. Bei der großen Variantenvielfalt lassen sich auch individuelle Kundenwünsche erfüllen. So gibt es die Sessel in fünf oder sechs unterschiedlichen Größen bei gleicher Optik, sodass der Kunde – wie bei den Konfektionsgrößen von XS bis XL – den Sessel passend zu seiner Körpergröße kaufen kann. Hinzu kommen bis zu zehn verschiedene Funktionsvarianten – von einfacher, manueller Verstellung bis hin zu einer dreimotorigen Verstellung mit Aufstehhilfe. Selbst in moderne, bodenfreie Sessel lässt sich die Aufstehhilfe integrieren. Und auch bei den Untergestellen stehen zahllose Varianten verschiedener Teller oder Metallkreuze zur Wahl.  

Außen liegender Akku

Zu den Top-Innovationen gehört der außen liegende Akku, den Himolla im Vorjahr als Weltneuheit einführte. Der Clou: Der Akku kann außen an den Sessel angeschlossen werden und wird in einer separaten Ladestation aufgeladen. Selbst beim Aufladen des Sessel-Akkus wird kein Kabel benötigt, das quer durch den Raum läuft! Auch außergewöhnliche Lösungen bietet der Taufkirchener Polstermöbelspezialist: Den Sessel mit drei Motoren und Aufstehhilfe mit extra breiter Sitzfläche, bis zu einem Maximalgewicht von 160 bzw. sogar 200 kg; den extra kleinen Sessel für Personen unter 160 cm und den extra großen Sessel für Personen über 195 cm.

Sessel 7602 aus der Kollektion „Cosyform 4.0“, mit Höhenverstellung und automatischer Sitzverstellung. Fotos: Himolla

Wahre Alleskönner sind die Senator-Sessel von Himolla, die mit bis zu sechs Motoren ausgestattet sind. Über eine Memory-Funktion können sie sich sogar drei unterschiedliche Lieblingseinstellungen merken. Der Senator-Sessel ist AGR-zertifiziert („Aktion Gesunder Rücken“) – eine Prüfung, die von einer unabhängigen Prüfkommission aus Ärzten und Rückenspezialisten unter strengsten Gesichtspunkten vorgenommen wird. Bei der riesigen Bezugsauswahl aus rund 600 unterschiedlichen Stoffen und 200 unterschiedlichen Ledern bleibt kein Wunsch offen. Und auch bei drei unterschiedlichen Sitzhärten zum gleichen Preis kann der Kunde individuell auswählen. 

Bei Himolla passt eins zum andern: So lassen sich alle Funktionssessel ganz wunderbar zu Garnituren und Wohnlandschaften aus dem umfangreichen Sortiment kombinieren. Ein weiteres Verkaufsargument: Auf seine mit besonderen Gütezeichen ausgezeichneten Produkte gewährt Himolla eine dreifache 5-Jahres-Garantie. hoe

Sessel „Easy Swing“ – erhältlich in fünf Größen, passend zur Körpergröße.

zum Seitenanfang

zurück