Neue Programme
Inspirierendes Design – raffinierte Funktionalität

ADA Hausmesse 2016 präsentierte Neuheiten und Produkt-Highlights aller vier Werke

Attraktiv und komfortabel: die Essgruppe „Clint“. Stuhl und Sitzbank sind extra-bequem – mit weicher Polsterung und markanter Rückenlehne.

Möbel- und Designkompetenz auf 6.000 Quadratmetern: Im ADA-Showroom in der Steiermark herrschte am 9. und 10. Juni Hochbetrieb. Auf drei Stockwerken präsentierte der österreichische Polstermöbel- und Bettenhersteller Wohnqualität auf höchstem Niveau. Im Mittelpunkt der diesjährigen Hausmesse standen die Trendthemen natürliches Wohnen und exklusive Komfort-Ansprüche der Erfolgslinie ADA Austria premium sowie die formstarke „ADA trendline Wohnwelt” und viele weitere spannende Innovationen.

„Wir sind sehr erfolgreich in das Jahr 2016 gestartet und haben bis zum jetzigen Zeitpunkt unser gesetztes Ziel sogar übererfüllt”, zieht ADA-Vorstand Gerhard Vorraber nach dem ersten Halbjahr Bilanz. Auch die Hausmesse im Stammwerk im steirischen Anger übertraf alle Erwartungen: Das Branchenevent im hauseigenen Showroom sorgte wieder für Magnetwirkung. Heimisches Fachpublikum, aber auch Kunden aus ganz Europa sowie aus Asien nutzten die Chance, das umfangreiche Sortiment des Qualitätsanbieters in Augenschein zu nehmen. Präsentiert wurden alle Neuheiten der vier ADA-Werke Anger, Körmend, Nova und Salonta. 

Ein besonderes Highlight waren die Kollektionen „Terra” und „Vitale” der Marke ADA Austria premium, die natürliches Wohnen exklusiv und hochwertig interpretieren. So punkten die Sitzgruppen und Betten der „Terra“-Linie u. a. mit einem verstärkten Einsatz edler Sichtholzelemente und moderner Designsprache. Ganz neu: die Polster-Asse „Trentino” und „Stockholm”. Sie ergänzen das Sortiment der bekannten Modelle wie „Hudson” oder „Tavola” und überzeugen mit einer wunderschönen formalen Leichtigkeit, gepaart mit edlem Holzeinsatz. 

Die formstarke „ADA trendline Wohnwelt” überzeugt mit hohem Komfort, modernem Design und cleveren Funktionen.

Perfekt für die Gestaltung offener Küchen und fließender Übergänge zwischen den Wohnbereichen, stellte ADA außerdem ein aktuelles Speise-Ensemble vor. Die Neuentwicklung aus der „Terra”-Kollektion verbindet Wohnen und Essen auf elegante Art. Hochkarätig im Spiel mit natürlichen Materialien wie Holz und Leder, setzt es elegante Akzente. Einen weiteren Meilenstein in Sachen Innovation präsentierte ADA mit der Kollektion
„Vitale”. Hier ist der Name Programm: Airogel-Zellen passen sich den Körperkonturen an und garantieren eine punktgenaue Druckentlastung sowie feinsten Komfort beim Sitzen und Liegen.

Boxspringbetten von ADA Austria premium, wie z. B. das neue Zirbenholzbett „Pure Pine” aus der „Terra“-Kollektion, bieten erstklassigen Komfort und sorgen für erholsamen Schlaf. Fotos: ADA

Gesundes Wohlfühlklima rangiert im Schlafbereich ganz vorn auf der Agenda: Boxspringbetten von ADA Austria premium, wie z. B. „Pure Pine” aus der „Terra“-Kollektion, bieten weit mehr als nur erstklassigen Komfort. Die neuen Zirbenholzbetten wirken aufgrund der positiven Eigenschaften des Holzes beruhigend und sorgen für erholsamen Schlaf. 

Die elegante Rosenthal-Kollektion zog auf der ADA-Hausmesse wieder alle Blicke auf sich.

Wohlbefinden und gute Laune stehen auch bei der „ADA trendline Wohnwelt” im Fokus. Nach dem Motto „in jeder Linie entspannend”, ziehen die schicken Polstermöbel und Esszimmer nicht nur die Blicke auf sich, sondern bringen auch Bewegung ins Wohnen: Sie vereinen maximalen Komfort und  modernes Design mit clever durchdachten Funktionen. Für mehr Sortiments-Transparenz sorgt außerdem das aktuelle Vermarktungskonzept:
Alle Produktlinien gingen neu strukturiert und gebündelt an den Start. So bedient z. B. „Dining Time” mit modernen Essgruppen den Trend zu offenen Wohnlösungen und bei „Perfect Sleep” liefern kleine Sofas mit Bettfunktion und intelligenten Funktionen einfache Bedienbarkeit plus Relax-Faktor. Neben den Highlights von ADA trendline kamen auch die neuen Modelle aus dem Preiseinstiegsbereich von Alina living und Alina sleeping sehr gut an, und die Geschäftsführer zeigen sich mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden. 

Spannende Eyecatcher boten darüber hinaus die Neuheiten aus den Lizenzpartnerschaften mit Joop!, Musterring, Rosenthal und Tom Tailor. „Aktuell wird die Kooperation mit Musterring auf ADA Körmend ausgeweitet”, erklärt Gerhard Vorraber und hat in der Schublade noch etliche weitere Pläne, auf die man gespannt sein darf.

Die Reise in die Steiermark hat sich also auf jeden Fall gelohnt. Denn nur hier können die Besucher die komplette Kompetenz und das ganze Sortiment des Möbelspezialisten auskosten. „Die Hausmesse bietet eine ideale Möglichkeit, unseren Besuchern auf großer Fläche eindrucksvoll die volle Vielfalt der ADA-Sortimente zu zeigen”,  sind die Geschäftsführer der ADA-Werke sich einig. Neben vielen Highlights und Innovationen zelebrierte der Möbel-hersteller aber auch österreichische Lebensart: Mit kulinarischen Genüssen und stimmungsvoller Live-Musik konnten die Gäste nach dem Möbelrundgang gemütlich entspannen. Fazit: Die ADA-Hausmesse war auch in diesem Jahr wieder ein Branchen-Meeting der Extraklasse. hoe

Beim Boxspringbett „Thea“ aus der „Terra“-Kollektion sorgen der geschichtete Matratzenaufbau und die komfortable Einstiegshöhe für besten Schlafkomfort.

zum Seitenanfang

zurück