Nextrade
Internationaler Rollout zur Ambiente 2020

Am Infostand auf der Ambiente im Foyer der Halle 4.1 können sich Interessierte über Nextrade austauschen. Foto: Messe Frankfurt

Der digitale Marktplatz Nextrade wächst weiter: Zur Ambiente 2020 kann die Plattform bereits eine dreistellige Anzahl an Lieferanten vorweisen, die mit ihrem kompletten Sortiment an Bord sind. Zur kommenden Veranstaltung steht ein 15-köpfiges Team vor Ort im direkten Austausch mit Ausstellern aller drei Produktgruppen Dining, Living und Giving, um den weiteren Ausbau des Angebots zu gewährleisten.

Der B2B-Marktplatz Nextrade führt als erste Order- und Datenplattform für die Home & Living-Branche Angebot und Nachfrage digital zusammen – und schafft damit großen Mehrwert für beide Seiten. Effizient und mit einem zentralen Log-in ermöglicht die B2B-Plattform Händlern, Bestellungen bei all ihren Lieferanten 365 Tage im Jahr rund um die Uhr zu tätigen und gleichzeitig Zugriff auf alle notwendigen aktuellen Daten wie Bilder, Preislisten und Produkttexte zu haben. Für Lieferanten bieten sich damit ganz neue Absatz- und Vertriebskanäle, vor allem im Ausland. Mit Hinblick auf dieses internationale Potenzial bildet die weltweit größte Konsumgütermesse den Startschuss für den europäischen Rollout von Nextrade. Aussteller der diesjährigen Ambiente erhielten bereits im Vorfeld einen Gutschein. Mit dem Gutschein entfällt für Unternehmen, die an Nextrade als Lieferant teilnehmen, die Grundgebühr in Höhe von 600 Euro für das Jahr 2020.

„Digitale B2B-Marktplätze sind im Gegensatz zu ihren B2C-Pendants wie Amazon in sehr vielen Bereichen noch wenig verbreitet oder noch gar nicht vorhanden – und das, obwohl der Bedarf eindeutig da ist. Dies stellt ein enormes Potenzial für die einzelnen Branchen dar, das wir nun mit Nextrade für den Home & Living-Bereich heben. Nextrade ist als B2B-Marktplatz auch für alle anderen Branchen mit ähnlichen Handelsstrukturen möglich und denkbar. Die Ambiente 2020 bietet uns eine ideale Möglichkeit, weitere Schritte in enger Abstimmung mit den jeweiligen Branchen zu planen“, so Philipp Ferger, Bereichsleiter Tendence und Nordstil sowie Geschäftsführer von nmedia.

Nextrade für Händler kostenlos

Für Händler ist Nextrade kostenlos und mit zahlreichen Benefits versehen. Obwohl die europäische Vermarktung erst zur Ambiente 2020 beginnt, haben sich bereits mehr als 150 Händler seit dem endgültigen Go-live Ende Oktober 2019 registriert und können den Zugang zu mittlerweile rund 110 Lieferanten-Shops beantragen. Mit jeder Freischaltung wächst die Anzahl an B2B-Shops, auf die Händler über Nextrade gebündelt zugreifen können – mit einem einzigen Log-in, in einem Look-and-feel und aus einem System heraus. Das User-Interface von Nextrade ist genau auf die Bedürfnisse von Händlern angepasst, die ihre Sortimente gezielt von unterschiedlichen Unternehmen beziehen.

Interessierte Händler und Lieferanten können sich am Infostand im Foyer der Halle 4.1 mit Philipp Ferger und Nicolaus Gedat sowie dem gesamten Team der nmedia GmbH zur Plattform austauschen. Nicht zu verpassen ist auch die Vorstellung des B2B-Marktplatzes auf der Ambiente Academy in der Halle 11.1. Hier präsentiert Daniel Zander von nmedia an allen fünf Messetagen weitere Insights und Vorteile von Nextrade in einem halbstündigen Vortrag.

Die Ambiente 2020 findet vom 7. bis 11. Februar 2020 statt.


zum Seitenanfang

zurück