Experten-Slot Marketing- & Kommunikations-Strategien
Nimo Consulting

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von Nimo Consulting zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung der Autorin Sabine Nimo. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

Nimo Consulting
Expertenbeitrag: Coaching ist eine Frage des Anspruches

COACHING IM MAI 2021

Experten Beitrag

Mit Coaching wird Persönlichkeitsentwicklung auf den Punkt gebracht. 

In den USA ist das Thema Coaching seit langem eine Methode der Beratung im persönlichen Gespräch, in einem geschützten Raum. Bei vielen Menschen in unseren Breitengraden löst das Thema im beruflichen oder privaten Kontext oft Verwunderung aus. Mit der Aussage: „Schaffst du es etwa nicht alleine?“ wird Coaching fast als Krücke gesehen, für die, die es eben nicht schaffen. Mit einem Blick in den Bereich des Sports ändert sich die Wahrnehmung zum Thema. Ein Spitzensportler, eine Top Fußballmannschaft haben einen guten Coach, der für den Erfolg gern zur Verantwortung gezogen wird.

Coaching bietet einen guten Weg zur Stärkung der eigenen Selbstwirksamkeit. Durch die Reflexion mit dem Coach unterstütz es den Coachee neue Sichtweisen wahrzunehmen und / oder eigene Blockaden zu überwinden. Eine Stärkung des Selbstbewusstseins erschließt Freiräume, die vorher verschlossen schienen. Es öffnen sich Möglichkeiten Situation anders und neu anzufassen, da sie anders erlebt werden können. Aus der Jugend kennt man sicher das wohltuende Gespräch, mit dem besten Freund oder der besten Freundin. Belastende Situationen konnten durch ein Gespräch anders gesehen werden und Erleichterung trat als Resultat ein.

In einem vier Augen Gespräch kann sich der Coach individuell auf den Coachee einstellen und somit auf den Punkt arbeiten. Eine Problematik zum Beispiel im Bereich der Werte wird in einem Seminar oder Workshop kaum eine Lösung finden. Der persönliche Schutzraum eines vier Augen Gesprächs fehlt in einer Gruppensituation. Gern stellt sich die Frage: Löst Coaching als Ersatz den Schulungsbereich ab? Das wäre gleichzustellen mit der Frage: Erübrigt sich durch den Besuch einer Fahrschule ein Sicherheitstraining beim ADAC? Das eine ist mit dem anderen nicht in den Vergleich zu setzen, es sind grundsätzlich andere Gebiete.

Coaching in Krisenzeiten?
In einer Krise ist Coaching ein gutes Mittel der Wahl. Eine Intervention unterstützt in der Krise und hilft dem Coachee wieder in „sicheres Fahrwasser“ zu kommen. Gleichwohl wird der Prozess des Coachings in unterschiedlichsten Bereichen erfolgreich eingesetzt. Der berufliche, sowie der private Kontext schaffen für jeden unterschiedlichste Herausforderungen. Themen im Verkauf, der Projektbegleitung oder des Positionswechsel im Unternehmen sind nur einige Punkte welche zu nennen sind. Oft erlebe ich Geschäftsführer auf der Suche nach einem neutralen und angemessenen Gesprächspartner zur Entscheidungsfindung, durch eine Reflexion im Gespräch.

Hat man sich einmal zu dieser Art von Beratung entschlossen, stellen sich weitere Fragen.

Wie läuft dieser Prozess ab?

Ein seriöser Coach bietet Ihnen ein kostenloses Vorgespräch an. In diesem Gespräch werden die Wünsche des Coachee geklärt und der Coach kann klarstellen, ob er dem Folge leisten kann. Ein wichtiger Parameter ist ein guter „Draht“ zueinander, sodass Vertrauen entstehen kann. Ohne Vertrauen ist es für jeden Menschen schwierig sich auf ein für ihn herausforderndes Thema einzustellen. Es liegt in der einzelnen Situation begründet wie viele Termine genutzt werden. Grundsätzlich ist ein Coaching kein one night stand, sondern eher eine gemeinsame Wanderung durch Situationen, in welcher der Coachee das Tempo bestimmt. 

Ein erfolgreiches Coaching kann nicht verordnete werden, sondern es muss auf Freiwilligkeit beruhen. Ist der Wille da sich der Themen anzunehmen, ist auch ein Weg zum Coaching vorhanden.

Woran erkennt man einen professionellen Coach? 
Für mich sind es drei Bausteine: Fachausbildung & Berufserfahrung & das Vertrauen, welches im Erstgespräch gefasst werden kann. Die eigene Intuition ist uns ein guter Ratgeber. Hier möchte ich gern Albert Einstein zitieren:

„Das eigentlich Wertvolle ist im Grunde die Intuition. Der Intellekt hat auf dem Weg zur Entdeckung wenig zu tun. Es kommt ein Bewusstseinssprung, nenne es Intuition oder was du willst, und die Lösung kommt zu dir und du weißt nicht wie oder warum.“


zum Seitenanfang

zurück