Ninka – Neue Programme
Für verantwortungsbewusste Verbraucher

Als wertvolle Rohstoffe gelten auch Küchen-Abfälle – wenn sie richtig sortiert sind. Dafür bieten sich die hängenden Abfalltrennsysteme von Ninka an.

Vielfältig, hygienisch, unverwüstlich – die modernen Hängerahmensysteme „eins2fünf“ (links), „eins2sechs“ (Mitte) und „eins2sieben“ (rechts) bieten viele Vorteile. Fotos: Häcker Küchen/Ninka

Zur Ausstattung moderner Küchen gehören intelligent entwickelte und ansprechend gestaltete Abfallsammler. Sie sollen leicht, stabil, dicht, standsicher und einfach zu reinigen sein. Weltweit gefragt sind Systeme für eine sinnvolle Abfalltrennung zur ökonomisch und ökologisch verantwortungsvollen Weiterverwertung. Unabhängig davon erfordern länderspezifische Gepflogenheiten oder unterschiedliche Innenraumbemaßungen zusätzliche, anspruchsvolle Produktlösungen beim Trennen und Sammeln von anfallenden Reststoffen. Aus all diesen Gründen bietet Ninka eine umfangreiche und abgestimmte Palette verschiedener Behältergrößen und unterschiedlicher Hänge-Rahmen-Systeme für die Abfalltrennung.

Einfach entsorgt – hängend und um richtigen Rahmen

Einen perfekten Rahmen und sicheren Halt, direkt eingehängt in die Zargen aller gängigen Schubkasten- und Schranktypen – auch direkt unter der Arbeitsplatte – bietet „eins2fünf“ den Kunststoffbehältern aus dem „eins2vier“- Sortiment von 0,5 bis 42 Liter. Das System wurde für Kor- pusbreiten von 30 bis 90 cm entwickelt und steht – passend zur Farbgebung der Behälter – in Alu- oder Dunkelgrau zur Verfügung.

Als weiteres System mit hängenden Behältern stellt Ninka „eins2sechs“ bereit. Für zahlreiche Schubkastenzargen erhältlich, überzeugt der Hängerahmen durch ein geschlossenes, geradliniges Design – was zudem Vorteile bei jeder Reinigung nach sich zieht. Rahmen und Zargen bieten nach dem Ein- bau optisch wie funktional eine geschlossene Einheit, auch
ist eine nach oben abschließende Abstellplatte verfügbar. Die große Montagefreundlichkeit ist ein weiterer Pluspunkt dieses Abfallsammlersystems.

Das Hängerahmensystem „eins2sieben“ wurde für Zargen mit Unterflurführungen entwickelt. Mit schlanker, geradliniger Formensprache ist es für Korpusbreiten von 400 bis 600 mm verfügbar. Auch hier stehen die Vielfalt an Behälterkombinationen, die Reinigungsfreundlichkeit und die einfach Montage im Fokus.

Ansprechende Lösung „on Top“

Passend zu den vorgenannten, hängenden Abfallsammelsyste- men hat Ninka das Funktionszubehör „eins2top“ entwickelt. Das Zubehörsystem ermöglicht es, die Abfalltrennung mit der Aufbewahrung weiterer Küchen- und Reinigungsutensilien zu kombinieren. Auch schafft es neue Lagerungsoptionen im Spülenunterschrank. Dafür stehen verschiedene Abdeckscha- len bzw. Einzeldeckel mit unterschiedlichen Facheinteilungen zur Verfügung. Das mit dem iF-Award ausgezeichnete Ergänzungssortiment umfasst zudem ein Kehr- sowie Putzmittel- Set.

Aufgeräumt, schön und funktionell integrieren sich Deckel, Schalen, Kehrschaufel und Besen durch das Zubehörsystem „eins2top“ in das Abfallsammler-Umfeld.

zum Seitenanfang

zurück