Nobilia – Neue Programme
Dynamisch inszeniert

Unter dem Motto „More than kitchen“ präsentierte Nobilia in Köln die Highlights seiner Kollektion 2019

Zu den größten Ausstellern der Living Kitchen zählte Nobilia mit einem 800 qm großen Stand. Die Fassade aus roten und weißen Elementen zog dabei die Besucher förmlich in den Messestand und dabei auch häufig zum Erfolgs-modell „Flash“. Foto: Koelnmesse

Auf eine starke, dynamische Perspektive mit einer Messestand-Fassade aus roten und weißen, nach innen gerichteten Elementen setzte Nobilia zur LivingKitchen. Im Standinneren demonstrierten dann neun Küchenplanungen auf 800 qm die Highlights der neuen Nobilia-Kollektion. Die Eröffnung übernahm dabei die neue Lacklaminatfront „Inox“ in Stahl gebürstet Nachbildung. Aufgrund ihres coolen, technischen Looks ist sie besonders für junge, urbane Planungen im Industrial Chic geeignet. Passende Wangen und Sockel für die Umfeldgestaltung runden das Programm ab.

Viele Möglichkeiten

Die beliebte Lacklaminatfront „Touch“ mit ihrer softmatten Haptik inszenierte Nobilia in der neuen Trendfarbe Steingrau. Die Kombination mit offenen „Infinity“-Regalen und Aufsatz-Jalousieschränken mit ausziehbaren Tablarböden verleiht der Planung eine moderne Wohnlichkeit. Ebenfalls in Steingrau war die neuen Rahmenfront „Cascada“ als Vertreter eines schnörkellosen urbanen Landhaus-Looks in Köln präsent.

Anspruchsvolles Design beginnt beim Verler Küchenmöbel-Primus dabei schon im Einstiegsbereich. Mit der „Speed“ in Schwarzbeton Nachbildung lässt sich der weiterhin sehr gefragte Betonlook bereits in Preisgruppe 1 realisieren. Passende Arbeitsplatten, Wangen und Sockelblenden erlauben eine durchgängige Gestaltung des gesamten Umfelds. Das Backlight-Regal mit Pflanzkästen ermöglicht Urban Gardening im industriellen Design.
Neben „Structura“ in der neuen Eiche Havanna-Ausführung und dem Erfolgsprogramm „Flash“ in der neuen Nuance Alpinweiß Hochglanz war in Köln außerdem die „StoneArt“ in Schiefer Steingrau Nachbildung zu betrachten. Die drei-dimensionale Struktur der Schichtstoff-Oberfläche verleiht der Front optisch und haptisch eine besondere Authentizität.

Mehr als Küche

Dem Messemotto „More than kitchen“ wurde außerdem ein eigener Bereich auf dem Stand gewidmet. Im „House of nobilia“ zeigte der Marktführer seinen übergreifenden Gestaltungs- und Planungsansatz für Küche, Bad, Garderobe, Hauswirtschaftsraum und Wohnen als Inspiration für den Handel.

Ein Highlight der neuen Kollektion von Nobilia ist die Lacklaminatfront „Inox“ in Stahl gebürstet Nachbildung. Foto: Lehmann

zum Seitenanfang

zurück