Nobilia – Neue Programme
Eingerichtet auf morgen

Mit der Kollektion 2021 beweist Nobilia ein sicheres Gespür für den Markt

Voll und ganz auf intelligenten Stauraum setzt Nobilia bei dieser bis unter die Decke geplanten „Riva“-Küche in Terragrau.

Bei den Neuheiten für 2021 setzt Nobilia auf trendstarke Dekore, eine große Planungsvielfalt, durchgängige Linienführung und innovative Qualitätsverbesserungen im Detail.

Auch für die Umfeldgestaltung sowie im Typen- und Zubehörprogramm eröffnet eine Fülle an Neuheiten mehr kreative Freiheiten.

Attraktives Umfeld

Designorientierte Interieurkonzepte unterstreicht beispielsweise das neue Korpusdekor in mattem Schwarz. Es ist ein Statement für modernen Lifestyle und wirkt besonders stilvoll. Die attraktive Farbgebung eignet sich sowohl für monochrome Planungen als auch im Zusammenspiel mit dunklen, gemaserten Holztönen.

Als perfekte Ergänzung zum neuen Frontenprogramm – das neue Terragrau bei „Riva“, die neue „Riva“ in Nussbaum Nachbildung, eine weitere moderne Rahmenfront mit „Nordic“ oder die Glasoptikfront „Artis“ in Titano matt – sind vier neue Arbeitsplattendekore erhältlich: Beton Terragrau Nachbildung, Nussbaum Nachbildung, Schwarz strukturiert und im Bereich der „Xtra“-Arbeitsplatten eine Dolerit Nachbildung. Zudem haben alle „Xtra“-Arbeitsplatten in 38 mm Stärke ein Upgrade erhalten: Sie sind ab 2021 serienmäßig mit der antibakteriell wirkenden „microPlus“-Oberfläche beschichtet.

Ein Highlight ist der Glaswandschrank „Flat“.

Noch wertigere Planungen ermöglichen die neuen Quarzstein-Arbeitsplatten – sie sind in 12 mm oder 38 mm Stärke erhältlich – in den vielseitig kombinierbaren Farbkompositionen Epic White, Epic Raw und Epic Black. Der Werkstoff besticht durch seine natürlich schöne Ausstrahlung, ist äußerst robust und auch ohne Imprägnierung wasserdicht. Kochfelder und Einbauspülen lassen sich flächenbündig oder aufgesetzt planen. Die Lieferung der Quarzstein-Arbeitsplatte erfolgt zusammen mit der Kommission aus einer Hand und in der Standardlieferzeit.

Darüber hinaus präsentiert Nobilia ein neues, ultra-schmales Wangensystem in 10 mm Stärke. Es verleiht Planungen im Zusammenspiel mit den maßgleichen Abdeckböden oder der 12 mm starken Quarzsteinplatte einen feinen Rahmen und somit einen noch edleren Charakter. Im Livingbereich unterstreichen die schmalen Wangen das wohnliche Ambiente. Küchen und Bädern verleihen sie eine wohnliche Leichtigkeit. Das System ist in allen Dekorgruppen erhältlich.

Fünf neue Wangenfarben und zwölf neue Griffe erweitern zudem die planerischen Freiheiten. Mit den sieben neuen Nischenverkleidungen lassen sich besondere Akzente setzen. Ihre geometrischen, ornamentalen und floralen Muster entsprechen exakt den angesagten Stylingtrends.

Typen- und Zubehörprogramm ausgebaut

Erweitert wurde auch das Typen- und Zubehörprogramm, beispielsweise um den extrahohen Glasschrank „Flat“. Mit seinem feinen Vitrinencharakter und einer Höhe von 1296 mm verleiht er Planungen ein besonderes Etwas. Es gibt ihn in drei Farbvarianten. Regale in gleicher Höhe sorgen für zusätzliche Optionen.

Aufsatzschränke mit Jalousie sind jetzt zur Realisierung von Ton-in-Ton-Konzepten in drei neuen Jalousiefarben im Programm: in Schwarz, Alpinweiß und Schiefergrau. Für kleinere Budgets steht der Wandschrank „Climber“ nun auch mit mechanischer Ausführung zur Verfügung.

Regale lockern ganzheitliche Einrichtungskonzepte auf und bringen ein Plus an Individualität ins Haus. Sie passen sich nun noch harmonischer in die Gestaltung ein, da sie mit der neuen Kollektion serienmäßig frontbündig gefertigt sind. Auf Wunsch werden sie auch mit verstellbaren Einlegeböden geliefert. Als clevere Lösung für zusätzlichen Platzbedarf präsentiert Nobilia den Servierwagen „Serve“. Der schwarze Metallrahmen ist mit Abdeckplatten in vielfältigen Dekoren und Farben individualisierbar. Praktisch machen „Serve“, der beispielsweise als zusätzliche Arbeits- oder Abstellfläche in der Küche oder auch als Barwagen einsetzbar ist, auch Zubehörartikel wie Papierrollenhalter oder funktionelle Ablagen. Nach Gebrauch lässt sich der Servierwagen einfach zusammenklappen und verstauen. Das Zubehör kann an Halterungen in der Küche seinen Platz finden.

Im Bereich Einbauspülen hat Nobilia neue, exklusive Artikel im Sortiment. Dazu gehört die „Workstation Best 360“ – eine Einbauspüle inklusive einer Rollmatte, einer Geschirrablage und einer Gemüseschale. Gefertigt ist sie aus „Keratek Plus“, einem besonders widerstandfähigen, extrem leicht zu reinigenden Verbundstoff mit ultrakompakter Soft-Touch-Oberfläche. Auch die Mischbatterie „Alila“ ist ein Exklusivartikel, erhältlich in verchromt, Edelstahloptik, Schwarzmatt und goldfarbig. Beide Artikel tragen das Nobilia-Label. Insgesamt wurde das Spülensortiment vor allem um viele kleine Lösungen erweitert. Hinzu kommt ein neuer, schicker Spülstein für Landhausküchen in der Farbe Magma. Auch Mischbatterien von Grohe sind im Programm enthalten.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück