Nobilia
Zusammenarbeit mit Sallys Welt

Durch die Partnerschaft mit Sally möchte Nobilia um Dr. Lars Bopf (r.), Vorsitzender und Sprecher der Nobilia Geschäftsführung und Bernd Weisser (l.), Mitglied der Geschäftsleitung bei Nobilia, die Marke stärker mit Emotionen aufladen, die Sichtbarkeit beim Endkunden erhöhen und potenzielle Käufer inspirieren.

Nobilia arbeitet ab sofort mit Sally zusammen – der deutschland- und europaweit größten Food-Bloggerin. Sally wird ihren authentischen Content um spannende Inhalte rund um die Nobilia Welt erweitern, wertvolle Tipps geben und über persönliche Erfahrungen berichten. Zum Start der Zusammenarbeit wird das neu entstehende Innovations-Center „Sallycon Valley“ in Waghäusel mit einer Küche und einem Hauswirtschaftsraum ausgestattet.

Auf diese Reise werden die Zuschauer mitgenommen und können diesen Entstehungsprozess über alle Kanäle verfolgen. Ziel der Kommunikation ist es, durch Sally aufzuzeigen und zu erklären, welche besonderen Mehrwerte und Funktionalitäten eine Nobilia Küche zu bieten hat. Aber auch die Planung wird einen großen Baustein des Kommunikationspaketes darstellen. Eine weitere Säule wird die Designvielfalt der Nobilia Kollektion sein. Die Kommunikation der gemeinsamen Inhalte wird vorrangig über Instagram, Pinterest und YouTube erfolgen.

Die gebürtige Badenerin Sally gründete 2012 ihren eigenen YouTube-Kanal „Sallys Welt“. Seitdem begeistert sie eine stetig wachsende Fangemeinde regelmäßig mit Rezeptideen sowie Tipps rund um Lebensmittel, Haushalt und Familie. Ihre Videos finden ihr Publikum vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Allein auf YouTube erzielt sie mit „Sallys Welt“ über zwölf Millionen Views im Monat und ist dort mittlerweile zu Deutschlands größtem Koch- und Backformat gewachsen. Auch auf Pinterest und Instagram begeistert sie mit ihren kreativen Ideen und praktischen Anregungen ein Millionenpublikum.

Durch die Partnerschaft mit Sally möchte Nobilia die Marke stärker mit Emotionen aufladen, die Sichtbarkeit beim Endkunden erhöhen und potenzielle Käufer inspirieren sowie für die Notwendigkeit einer funktionalen Küchenplanung sensibilisieren. „Social-Media-Plattformen haben sich zu wichtigen Touchpoints innerhalb der Customer Journey des Endkunden entwickelt. Inspiration und Planungstipps lassen sich über diese digitalen Kanäle sehr direkt, aktuell und authentisch vermitteln. Neben unseren eigenen Aktivitäten sehen wir in der Zusammenarbeit mit Sally große Chancen und haben unser Engagement dahingehend nun gezielt ausgebaut“, erklärt Dr. Lars Bopf, Vorsitzender und Sprecher der Nobilia Geschäftsführung. Die neue Partnerschaft sei ein weiterer konsequenter Schritt, die Markenbekanntheit von Nobilia beim Endkunden weiter auszubauen.

Beim Planungsmeeting in der Nobilia-Ausstellung zeigte sich Sally mit ihrem Team beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten. Foto: Nobilia

zum Seitenanfang

zurück