Nolte Delbrück
Gespräche mit potenziellen Investoren

Die Zeichen stehen gut, das Nolte Delbrück auch in der Zukunft moderne Schlafzimmer in seiner Hausmesse präsentieren wird. Foto: Nolte Delbrück

Für den Schlafmöbel-Hersteller Nolte-Möbel mit Sitz in Delbrück gibt es erste Interessenten. Das berichtet Generalbevollmächtigter Andreas Elsäßer. „Wir haben bereits kurz nach Beginn der Suche schon drei ernsthafte strategische Investoren, die sich einen Einstieg bei Nolte vorstellen können. Jetzt gilt es, diese Gespräche weiter zu vertiefen und zeitnah zum Abschluss zu bringen.“ Ziel sei weiterhin der Erhalt des Unternehmens und möglichst vieler Arbeitsplätze. Der Geschäftsbetrieb des Schlafmöbelherstellers laufe auch nach Beginn des Sanierungsverfahrens in Eigenverwaltung stabil. „Bei derartigen Restrukturierungen ist am Anfang immer ein wenig Unsicherheit bei den Beteiligten im Spiel. Diese konnten wir im Gespräch mit unseren Kunden und Lieferanten, aber auch den Mitarbeitern, schnell ausräumen. Wir verfügen über eine motivierte Mannschaft und sind vollumfänglich liefer- und handlungsfähig“, sagt Elsäßer. Die Liquidität des Unternehmens sei weiterhin gesichert.



zum Seitenanfang

zurück