Nolte Küchen: Neue Programme
So vielfältig wie nie

Nach vier Jahren Pause präsentiert sich Nolte Küchen wieder auf der EuroCucina und feiert gleich eine Premiere.

Premiere in Mailand: „neo Lodge“ ist eine von drei Planungen, mit denen Nolte Küchen die neu konzipierte Ausstattungslinie präsentiert. Fotos: Nolte Küchen

Voller Vorfreude fiebert man bei Nolte Küchen dem 7. Juni entgegen, denn dann startet die EuroCucina in Mailand und der Küchenhersteller kann in Halle 9 endlich seine neuen Planungen präsentieren. Neben Küchen wird die Präsentation auch die Gestaltung von angrenzenden Wohnbereichen und Bädern zum Thema haben.

Im neuen Gewand

Das Highlight ist aber „nolteneo“. Das neue Konzept der Ausstattungslinie wird hier erstmals in Gänze gezeigt und bildet mit seinen drei offenen Wohnküchen das Herz des 500 qm großen Messestands. Geschäftsführer Eckhard Wefing erläutert: „Wir haben ‚nolteneo‘ zur Ausstattungslinie weiter-
entwickelt und präsentieren in Mailand erstmals das vollendete Konzept. Im Nolte Forum gab es zur Hausmesse einen Vorgeschmack auf das exklusive Design. Unsere Gäste dürfen gespannt sein, und wir freuen uns sehr auf das internationale Publikum und den besonderen Rahmen – genau richtig für einzigartige Küchen.“

Kochen und Wohnen in Harmonie

Eingebettet in „nolteneo“ auf der EuroCucina sind Planungen mit Neuheiten aus dem Kernsortiment. Mit harmonischen Übergängen von der Küche in angrenzende Bereiche zeigen sie die spielende Verbindung von Funktionalität und Wohnlichkeit und stellen damit die Flexibilität der Möbel unter Beweis. Einbezogen werden hier auch ein Bad aus der Kollektion „Nolte Spa“ und der für die Gestaltung moderner Wohnküchen so wichtige Hauswirtschaftsraum. 

Zu den Innovationen der Saison, die Nolte Küchen bereits auf der Hausmesse präsentiert hat, gehört „Manhattan“ im Dekor Eiche Nero. Die Front sorgt für den doppelten Wow-Effekt: Hier verbindet sich edles Design mit einem beeindruckenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Warme Holztöne, matt lackierte Oberflächen in gedeckten Farben und das Trendmaterial Zement runden den Querschnitt aus dem aktuellen Programm ab. 

Galerie


zum Seitenanfang

zurück