Nolte Küchen – Neue Programme
Gelungene Premiere

Das neue Nolte Forum wurde am 17. September von Gesellschaftern und Geschäftsführung offiziell eingeweiht. Fotos: Nolte Küchen

Zur Hausmesse begrüßte Nolte Küchen das Fachpublikum im neuen Nolte Forum mit einer umfangreichen Präsentation, die weit mehr als Küche zu bieten hatte.

„Es macht stolz und zufrieden, wenn ein Konzept funktioniert. Dass dem so ist, haben wir bereits am 17. September bei unserer Eröffnungsfeier gespürt. Die gute Stimmung hielt auch während der Messe an. Das Nolte Forum hat ganz offensichtlich inspiriert – das merkte man an zahlreichen lebhaften Gesprächen und einer hohen Verweildauer. So soll es sein“, freute sich Eckhard Wefing, Geschäftsführer von Nolte Küchen, über die gelungene Premiere des Nolte Forum.

Der vergrößerte, komplett neu gestaltete Bau auf dem Firmengelände in Löhne zog mit seinen attraktiven Themenwelten auf der über 7.000 qm großen Ausstellung zahlreiche Gäste – gut 80% des Levels vor Corona – an.

Themenwelten treffen ins Schwarze

Im Nolte Forum zeigen Themenwelten, wie vielfältig sich mit den Möbeln von Nolte Küchen planen lässt – ein Konzept, das sehr positiv aufgenommen wurde. Es berücksichtigt nicht nur verschiedene Stilrichtungen, sondern auch Raumgrößen, Lebenssituationen, Budgets oder Designansprüche. Es liefert Ideen für Garderoben, das Homeoffice, den Hauswirtschaftsraum, aber auch für ganzheitliche Wohnsituationen und durchgängige Planungen bis ins Bad, wo Nolte Spa zahlreiche Möglichkeiten bietet.

Auch die Planungsvorschläge für ein ganz auf die Marke Nolte ausgerichtetes Studio kamen sehr gut an. Auf 280 qm finden man einen Querschnitt durch das Sortiment mit seinen verschiedenen Planungsmöglichkeiten. Ebenfalls einbezogen werden Bereiche für Bemusterung und Beratung.

Vorschau auf Mailand

Für große Aufmerksamkeit sorgte auch Nolte Neo. Das Premium-Sortiment wird zur Ausstattungslinie, mit der sich flexibel planen lässt. Um eine breitere Klientel anzusprechen, haben Händler künftig die Möglichkeit, eine Nolte Küche über einzelne Neo-Elemente zu individualisieren. Genauso ist es für alle, die etwas mehr Design und Ausstattung wünschen, möglich, reine Neo Küchen zu planen. Das Produktspektrum von Nolte Neo wird nun noch weiter ausgebaut und soll final nächstes Jahr auf der Eurocucina in Mailand präsentiert werden.

Das neue Holzdekor „Eiche Nero“ ist für offene, helle Küchen in denen Glas und Licht Akzente setzen, prädestiniert. Die Insel hat dank extrahohem Korpus „Matrix900“ 20% mehr Stauraum. Vitrinenschränke sorgen für den wohnlichen Übergang.

Positives Messefazit

Nolte Küchen ist überzeugt, dass die Messe Impulse gab, die über die Präsentation von Neuheiten hinaus gingen
und in emotionale Verkaufswelten eintauchen ließ. Im Nolte Forum lieferte dabei jeder Bereich Stoff für eine eigene Geschichte. So blieb der Messerundgang spannend bis zum Schluss.

Diese Kombination der neuen Variante der „Flair“ mit einer Kante in Vulkaneiche und „Manhattan“ in Vulkaneiche findet sich im Cube des Nolte Forum. Dort geht es um wohnliche, sehr individuell gestaltete und zum Teil offene Küchen mittlerer Größe.

Dass sich Bereiche auch gezielt ansteuern lassen und es gemütliche Ecken für Gespräche gibt, können Handelspartner für den Besuch mit Kunden nutzen. Die sind mit Abschluss der Hausmesse nämlich ebenfalls herzlich willkommen.

Gut angekommen ist auf der Hausmesse auch das Mono brand Studio, das zur Einrichtung eines Nolte Showrooms inspiriert. Die 280 qm beinhalten nicht nur kreative Planungen für Küche, Bad und Wohnbereiche, sondern auch einen Kollektionsraum.
Im Nolte Forum haben die Neuheiten eine eigene Fläche, ziehen sich aber auch durch die ande- ren Themenbereiche der Ausstellung, wo sie mit dem bestehenden Sortiment verschmelzen. So findet sich die neue Front „Porto“ beispielsweise auch bei den Landhausküchen.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück