Nordstil
Auf einen Kaffee ins Village

Foto: Nordstil

Mit welchen Produkten und Inszenierungen Händler ihre Kunden am Point-of-Sale begeistern können, veranschaulicht das Village auf der Lifestyle-Messe Nordsti in Hamburg.

Wie sollten Schaufenster und Verkaufsflächen heutzutage ausgestattet sein, um die Aufmerksamkeit der Kunden sofort auf sich zu ziehen? Und auf welche Weise entsteht ein stimmiges Gesamtkonzept ohne aufwendige Installationen? Antworten auf Fragen dieser Art sowie kreative Impulse liefert das Nordstil-Areal Village in der Halle A4. Vom 27. bis 29. Juli präsentieren dort insgesamt zwölf Unternehmen gemeinschaftlich ihre Ideen für den Point-of-Sale und binden dabei auch ihre neuesten Produkte ein. Die Teilnehmer sind dieses Mal Donkey Products, Frohstoff, Gift Company, Good Old Friends, NoGallery, Philippi, Paper Products Design, Räder, Raumgestalt, Sompex, Joouls und Werkhaus.

„Das Village hat sich als Hotspot für Informationen, Ideen und Austausch auf der Nordstil immer wieder bewährt“, sagt Kathrin Völker, Geschäftsführerin der Firma Räder und Sprecherin der Gemeinschaftspräsentation. „Hier kann man sich nicht nur Inspirationen holen, sondern auch neue Kontakte knüpfen – und das in gemütlicher Atmosphäre innerhalb der Stil & Design-Halle“, so Völker weiter. Ein weiterer Vorteil des Village: Bei Snacks und Kaffee können Besucher eine kurze Auszeit vom Trubel in den Messehallen nehmen und miteinander ins Gespräch kommen.

Die nächste Nordstil findet vom 27. bis 29. Juli 2019 statt.


zum Seitenanfang

zurück