Nordstil
Startet am Samstag in Hamburg

Foto: Messe Frankfurt/Nordstil

Wenn die Winter-Nordstil vom 11. bis 13. Januar 2020 ihre Tore öffnet, zeigen rund 900 Aussteller aus Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien eine unvergleichliche Auswahl schöner und trendiger Dinge für den regionalen Einzelhandel. Das umfangreiche Rahmenprogramm mit dem Village, den Nordlichtern und verschiedenen Vorträgen im Nordstil Forum zu den Themen Marketing, Social Media oder Point of Sale-Gestaltung sorgen außerdem für reichlich Inspiration auf der Nordstil.

„Die Produktgruppe Haus & Garten erweitern wir zur Winter-Nordstil um eine zweite Gourmet-Etage im oberen Stockwerk der Halle B2. Damit schaffen wir eine größere Auswahl an Gourmet-Produkten für das Zusatzsortiment unserer Einkäufer. Gleichzeitig nehmen wir die Halle B5 vom Netz. Dadurch wird das Messeerlebnis der Besucher mit Fokus auf diesen Produktbereich noch kompakter: Alle Produkte befinden sich in fünf aufeinanderfolgenden Hallen, ohne lange Laufwege“, so Binu Thomas, Leiter der Nordstil.

Händler aus den Bereichen Stil & Design, Haus & Garten, Geschenke & Papeterie sowie Schmuck & Mode finden auf der Nordstil ein umfangreiches Produktangebot. Ordern können sie einen stimmigen Produktmix für ihr Geschäft: Wohnaccessoires in angesagten Motiven und Farben, Geschenke für Kinder, schöne Papiere und Hefte, trendigen Schmuck sowie alles für die jahreszeitliche Dekoration.

Spannendes Rahmenprogramm

Mit zahlreichen Sonderarealen und Vorträgen ist das Rahmenprogramm der Nordstil längst ein unverzichtbarer Erfolgsfaktor. An allen drei Messetagen bietet das Nordstil Forum in der Halle B1.0 ein volles Programm. Die Themen reichen von den aktuellen Mega- und Lifestyletrends über wirksame Aktionen am PoS bis hin zu digitalen Konzepten für inhabergeführte Unternehmen. Auf zu neuen Ufern heißt es bei den Nordlichtern. In dem Sonderareal in der Halle A3 nehmen rund 40 kreative Marken und Designstudios Fahrt auf. Im Village in der Halle A4 zeigen Donkey Products, Frohstoff Meike Marie Buchholz, Gift Company, Good old friends, No Gallery, Philippi, PPD Paperproducts Design, Räder, Raumgestalt, Reisenthel, Joouls und Werkhaus Design + Produktion, wie man bei den wechselnden Anlässen eines Jahres immer wieder aufs Neue kundenbindende Aha-Effekte schaffen kann. Das Village hat sich zu einem der zentralen Treffpunkte der Messebesucher entwickelt. Bei den Buddelhelden dreht sich alles um die Themen Weine und Spirituosen als Zusatzsortiment. Das Areal lädt zur Verkostung, zum Austausch und zum Ordern ein.

Das vollständige Rahmenprogramm online:

nordstil.messefrankfurt.com/events


zum Seitenanfang

zurück