Norman Foster Design Studio
Star-Architekt eröffnet Museums-Pavillon in Madrid

An seinem 82. Geburtstag eröffnete der Star-Architekt Norman Foster den von ihm geplanten Museums-Pavillon der Norman Foster Foundation in Madrid.

Der Architekt und Pritzker‐Preisträger Norman Foster gehört zu den renommiertesten Architekten weltweit. Nun hat der Brite zu seinem 82. Geburtstag am 1. Juni in Madrid die von ihm geplante Norman Foster Foundation, eine Stiftung für Architektur und interdisziplinäres Denken, eröffnet.

In dem neu errichteten Museums-Pavillon sollen zukünftig Ausstellungen und Konferenzen stattfinden, um Besuchern eine ganzheitliche Sicht auf Design, Architektur, Kunst und Technologie zu bieten. Der Neubau ist Bestandteil eines über 100 Jahre alten Gebäudes und an zwei Seiten auf einer Fläche von 160 qm vollständig verglast. Die Glasfassade des Pavillons, die zugleich auch die statische Stütze für das Dach ist, besteht aus neun großen, tragenden, fünfschichtigen Scheiben. In das Innere gelangt der Besucher sowohl über eine Drehtür als auch über eine große Wendeflügeltür.

Der Museums-Pavillon ist auf zwei Seiten vollständig verglast und in ein 100 Jahre altes Gebäude integriert. Fotos: Guillermo Rodríguez

zum Seitenanfang

zurück