Normann Copenhagen
Eröffnet heute neue Ausstellung

Foto: Normann Copenhagen

Neues Hygge-Feeling, wahlweise physisch oder virtuell: Normann Copenhagen öffnet heute die Türen zu einer neuen Ausstellung im Kopenhagener Showroom.

Der Showroom mit seinem kontrastreichen Interieur vermittelt einen nahezu grafischen Eindruck. Aus gutem Grund: Der neue Look basiert auf der kürzlich aktualisierten grafischen Identität von Normann Copenhagen, bei der unter anderem das Logo leicht überarbeitet und die Farbpalette angepasst wurde.

Das Unternehmen präsentiert sich in gedämpften Sand-, Offwhite- und Camel-Nuancen, akzentuiert durch prägnantes Grün und Blau. Taktile Materialien sind ein durchgängiges Thema der Ausstellung, die Texturen in sinnlichen tonalen Looks zeigt. Die Rückwand des Kinosaals, an der sich früher die Leinwand befand, wurde in ein gigantisches Moodboard für Materialien und Textilien umgewandelt.

Die Gallery in der unteren Etage wurde von Grund auf umgestaltet. Der Experimentalraum, der erstaunliche Veränderungen von Millennium-Pink- Power bis hin zur golden verkleideten, leuchtenden Höhle durchlaufen hat, ist jetzt vom Boden bis zur Decke in blaues Licht gehüllt. Die Besucher tauchen dort in die Tiefen eines monochrom blauen Universums ein, vor dessen Hintergrund eine weiche honigfarbene Möblierung inszeniert ist.

In der charakteristischen langen Eingangshalle des Showrooms zeigt eine Sonderausstellung eines der beliebten Designs von Normann Copenhagen. Anlässlich der Einführung der neuen Schalenstühle ist der gesamte Eingangsbereich der Möbelserie Hyg gewidmet, die von dänischer Hygge inspiriert ist.


zum Seitenanfang

zurück