Oberfränkische Polstermöbelhersteller
Laden 2021 gleich zweimal in ihre Showrooms ein

Christian Dahm, Geschäftsführer Hausmessen Oberfranken: „In der familiären Atmosphäre der oberfränkischen Polstermöbler kann neben der Handwerkskunst und Innovationskraft der Hersteller auch der Austausch untereinander wieder in den Fokus gerückt werden.“

Die oberfränkische Polstermöbelindustrie lädt im kommenden Jahr gleich zweimal in ihre Showrooms ein und präsentiert sowohl im Frühjahr als auch im Herbst die neuesten Wohntrends der Saison: Vom 26.04. bis 28.04.2021 finden die „Frühjahrstage Oberfranken“ statt und vom 27.09. bis 29.09.2021 die „Hausmessen Oberfranken“.

Christian Dahm, Geschäftsführer der Hausmessen Oberfranken: „Die Partnertage im Herbst haben gezeigt, dass die Oberfranken auch unter Pandemie-Bedingungen überzeugende Konzepte haben – sowohl für ihre Produkte als auch für die Sicherheit ihrer Besucher. Da die großen Leitmessen der Möbelindustrie unter den Pandemie-Bedingungen nicht umzusetzen sind, öffnen die Oberfranken auch im Frühjahr ihre Tore für Besucher und bereiten den Neuheiten aus ihrem Haus eine angemessene Bühne. Im Herbst hoffen wir dann, die Hausmessen wieder im gewohnten Rahmen umsetzen zu können und auch den persönlichen Austausch untereinander wieder in gewohnter Weise weiterzuführen.“


zum Seitenanfang

zurück