Opti-Wohnwelt
Ab August 2021 in ehemaliger Galeria Kaufhof

Foto: Opti-Wohnwelt

Nach Jahren des stetigen Wachstums schlägt Opti-Wohnwelt mit dem künftigen Standort in der Bremer City ein neues Kapitel der Firmengeschichte auf. Zum ersten Mal wird das inhabergeführte Familienunternehmen aus Unterfranken eine Filiale in einer Innenstadtlage eröffnen.   

„Stets neuen Chancen und Möglichkeiten offen zu begegnen, ist der Schlüssel zum unternehmerischen Erfolg. Deshalb setzen wir von Opti-Wohnwelt auf Weiterentwicklung und stärken dadurch unsere Position am Markt.“, so kommentiert Geschäftsführer Oliver Föst den Schritt in den Bremer Stadtkern. „Das Konzept ist eine Herausforderung für uns, der wir uns gerne stellen.“

Für Möbelhändler in der Größenordnung von Opti-Wohnwelt sind in der Regel Stadtrandlagen oder die „grüne Wiese“ bevorzugte Filialstandorte. Mit der Anmietung der bisher von Galeria Kaufhof belegten Fläche in dem architektonisch einzigartigen Gebäude geht, Opti-Wohnwelt neue Wege in der Präsentation und Vermarktung von Möbeln, Küchen und Wohnaccessoires.

„Wir haben das Für und Wieder dieses Objektes lange abgewogen, aber sind zu dem Schluss gekommen, dass wir mit einem innovativen Konzept die Bremer von unserem Angebot und der Beratungsqualität, für die Opti steht, überzeugen können.“, sagen die Geschäftsführer Michael und Oliver Föst weiter. „Es freut uns, hier Arbeitsplätze zu schaffen, die der Region sonst verloren gehen würden. Wir planen langfristig in Bremen zu bleiben.“

Auf der Fläche von ca. 15.500 qm wird Opti-Wohnwelt die gesamte Bandbreite des Möbelsortiments zeigen, welches das mittelständige Unternehmen mit derzeit rund 1.000 Mitarbeitern anbietet. Dank der Mitgliedschaft in der Begros kann Opti ein breites Angebot mit interessanten Preislagen zeigen. Einen Liefer- und Montageservice wird das bereits mehrfach für seine Beratungs- und Servicequalität ausgezeichnete Möbelhaus ebenfalls anbieten.

Die Umbauarbeiten von Eigentümerseite haben bereits begonnen und Opti-Wohnwelt wird voraussichtlich ab März 2021 mit dem individuellen Innenausbau beginnen. Die Eröffnung des Einrichtungshauses ist für August 2021 geplant. Dann wird das Unternehmen rund 70 neue Mitarbeiter für den Standort beschäftigen.


zum Seitenanfang

zurück