Oranier – Neue Programme
Für den exklusiven Geschmack

Mit der Technik und dem Alltag einer Familie fest im Blick, haben die Designer von Oranier das Kopffrei-Hauben-Sortiment des Unternehmens weiterentwickelt

Zu den neuen Design-Highlights von Oranier zählt auch die Kopffreihaube „Aura“ mit handgefertigtem goldenen Rahmen.

Der Duft guter Speisen ist grandios. Doch spätestens nach dem Essen sind Küchengerüche vielen Menschen eher unangenehm. Abhilfe schafft Oranier mit einer besonders großen Vielfalt an Dunstabzugsmodellen. Das Produktportfolio in diesem Bereich wurde jetzt durch trendige Facelifts von erfolgreichen Klassikern und neuen Highlights weiter aufgewertet.

Kopffrei-Hauben als Designobjekt

Exemplarisch für eine Top-Ausstattung zum Preiseinstieg zeigen sich die Kopffrei-Hauben „Miran“ und „Meba“ in ganz neuem Look, und auch die beliebte „Lito“ als echter Hingucker. Alle drei Hauben präsentiert Oranier betont klassisch in Schwarz und Weiß in einem Edelstahl- und Glasdesign – mit sich zum Teil überlagernden Scheiben. Für individuelle
Planungen stehen zudem verschiedene Breiten zur Auswahl.

Besonders mondän und elegant zeigt sich auch die Kopffrei-Haube „Aura“ ganz in Schwarz mit handgefertigtem goldenen Rahmen. Hier ist jede Haube ein Unikat. Puristisch und zugleich filigran – mit optisch freischwebendem Passepartout – ist auch die Haube „Selena“ ein Designobjekt.  

Technik unter der Haube

Die Dunstabzugshauben verfügen über die höchste Energie-Effizienzklasse A und einen Fettabscheidegrad B. Das bedeutet, dass bis zu 95% des Fetts abgeschieden wird. Dazu trägt  neben den vierstufigen Motoren insbesondere die ausgeklügelte Filtertechnik bei. Sehr angenehm ist auch die Laufruhe der flüsterleisen Motoren. Eine Randabsaugung fängt zudem seitlich entweichende Dämpfe ab, wodurch die ganze Breite der Haube effizient genutzt wird.

Die altgriechische Göttin des Mondes „Selene“ war für die Kopffrei-Haube „Selena“ namensgebend. Fotos: Oranier

„FlexX“-Induktion mit Kochfeldabzug jetzt auch im Preiseinstieg

Oranier setzt nicht nur auf die klassischen Hauben, sondern entwickelt getreu dem Motto „Effizient und leise – immer frische Luft in der Küche“ seit Jahren auch erfolgreich Kochfeldabzüge. Im Preiseinstieg hat der Hersteller jetzt die „FlexX“-Induktion mit nahezu flächenbündig ins Kochfeld eingelassenem, mittleren Kochfeldabzug „KXI 1084 Basic-Plus Centerline“ in den Markt eingeführt. Die Abdeckplatte aus hochwertigem schwarzen Metall verdeckt den Abzug mit seinem effizienten Fettfilter und der großzügigen Auslaufwanne. Selbst bei einer Arbeitsplatte mit nur 60 cm Tiefe können zum Kochfeldabzug Schubladen und Auszüge mit 46er Korpustiefe eingebaut werden. Das Beste: Der Kochfeldabzug „KXI 1084 Basic-Plus Centerline“ lässt sich auch in einen Schrank mit 60er Breite einbauen. Überlaufschutz, Warmhalte-Funktion, Brücken-Funktion und Topferkennung sind weitere komfortable Features.


zum Seitenanfang

zurück