Ordermesse in Hamburg
Die Nordstil öffnet wieder ihre Tore

Messe-Update
Inspirierende Trendtische wie hier auf der letzten Messe wird es auch auf der Winter-Nordstil wieder geben. Foto: Messe Frankfurt

Mehr als 720 Aussteller präsentieren von Samstag bis Montag (14. bis 16. Januar) in Hamburg ihre abwechslungsreichen Sortimente auf der Winter-Nordstil 2023. Mit dabei sind Unternehmen aus Deutschland, den Niederlanden, Skandinavien und vielen weiteren Ländern. Sie bieten in den Hallen A1, A3 und A4 sowie in den Hallen B1, B2, B3, B4 und B7 des Hamburger Messegeländes dem Handel drei Tage lang ihre Highlights für das Frühjahr- und Sommergeschäft sowie die kommende Herbst-, Winter- und Weihnachtssaison. Die regionale Ordermesse bietet Einkäufern die Möglichkeit, ihre aktuellen Sortimente aufzustocken und wichtige Trends kurzfristig nachzuordern. „Wir freuen uns auf persönliche Begegnungen und auf tolle Aussteller, die mit ihren Produkten begeistern werden. Denn alle wollen wieder netzwerken, sich austauschen, gemeinsam nach Lösungen suchen und Geschäfte machen“, betont Susanne Schlimgen, Leiterin Nordstil. „Die Nordstil hat in den letzten zwei Jahren immer ihren vordringlichen Sinn erfüllen können – Handel und Industrie, Importeure und Einkäufer zusammenzubringen und Inspiration zu geben.“
Durch insgesamt acht Hallen erstrecken sich vom West- zum Ostgelände fünf Produktgruppen. Im Bereich Stil & Design (Halle A3, A4) zeigen bekannte Designer, Manufakturen und Marken ihre Lifestyle-Produkte und überraschen mit innovativen Produktideen, den neuesten Interior Trends und hochwertigen Materialien. Alles rund um ein schönes Zuhause – In- und Outdoor – finden Besucher im Bereich Haus & Garten (Halle A1, A4). Ein genussreiches Sortiment lässt sich im Bereich Küche & Genuss (Halle B1.0, B1.1) ordern. In der großen Welt des Schenkens (Geschenke & Papeterie, Halle B1.0, B2.0, B3.0, B4.0), begegnet Besuchern eine breite Auswahl an Geschenk- und Kreativartikeln, Karten, Schreibwaren sowie Spielzeug und Bekleidung für Kinder. Accessoire-Einkäufer finden im Bereich Schmuck & Mode (Halle B7) eine vielfältige, inspirierende Produktauswahl für das gewisse Extra. 
Neben neuen Produkt- und Farbwelten, bietet die Nordstil ein buntes Rahmenprogramm – vollgepackt mit wertvollen Anregungen direkt zum Mitnehmen, bewährten Programmpunkte, aber auch neuen Highlights. Das Nordstil-Forum in der Halle B1.0 greift Themen auf, die den Handel momentan bewegen und gibt Lösungen sowie Anregungen für das eigene Geschäft. In der Halle B1.0 finden Besucher somit die perfekte Gelegenheit, im Rahmen von Expertenvorträgen, Workshops und Trendpräsentationen ihr Know-how zu vertiefen und sich mit den aktuellen Trends, Marktentwicklungen sowie Marketingstrategien vertraut zu machen. Passend ergänzt wird das Nordstil Forum durch die Trendtische, die in unmittelbarer Nähe platziert sind. Diese sind mit Produkten von Ausstellern gestaltet und laden Einzelhändler dazu ein, die Trendhighlights der kommenden Saison zu entdecken und sich für die eigene Point of Sale-Gestaltung inspirieren zu lassen. 
Das Village begeistert in der Halle A3 nicht nur mit den neuesten Trends, sondern zudem mit jeder Menge spannender Konzepte und kundenbindenden Aha-Effekten für die Umsetzung am Point of Sale. Das Village hat sich zu einem der zentralen Treffpunkte der Messebesucher entwickelt. Hier finden sie Raum für den persönlichen Austausch und neue Ideen – aber eben auch für die kleinen Auszeiten vom Messetrubel. Für frische Ideen sorgen die Nordlichter, ebenfalls in der Halle A3. Die Manufakturen, Designer und jungen Start-ups setzen mit ihren ausgefallenen Produktideen, mutigen Ansätzen und hochwertigen Objekten den Kurs in Richtung neuer und zeitgemäßer Sortimente – reichlich Inspiration ist garantiert! Die Designs stammen in der Regel aus der eigenen Feder und werden im eigenen Betrieb oder nachhaltig regional handgefertigt. Damit avanciert das Nordlichter-Areal zur Schatzinsel für eine handverlesene Produktwelt, die ein nachhaltig orientiertes Publikum anspricht. 
Neu an Bord ist das Design Zentrum Hamburg. Auf der Nordstil 2023 gibt die städtische Initiative zur Förderung und Sichtbarkeit der Designwirtschaft aufstrebenden Designern und jungen Brands aus Hamburg die Chance, ihre neuesten, nachhaltigen Produkte auf einem gemeinsamen Messestand dem Fachpublikum zu präsentieren. Besucher finden die ausgewählten Design-Talente Ask The Fox, Klimaquartett, Hox, Fien’ Tüch, Tribal Joy und Khatera Accessories in der Halle A3, F19.


zum Seitenanfang

zurück