Otto Now
Mieten statt kaufen

Abb.: Otto Now

Otto testet seit dem heutigen Montag, den 12. Dezember, ein neues Geschäftsmodell: unter www.ottonow.de können Kunden Produkte auf Zeit mieten. Dazu gehören Geschirrspüler, Kaffeevollautomaten oder Kühl-Gefrier-Kombinationen.

„Die Idee, Produkte auf Zeit zu besitzen und lediglich zu mieten, hat in Deutschland ein neues Level erreicht. Es ist jetzt der richtige Moment, die Bereitschaft der Konsumenten für Mietangebote zu testen. Getreu dem agilen Projektvorgehen Ottos testet das Team seine Ergebnisse in einem frühen Stadium live im Markt, sodass Otto Now bereits seit heute als Beta-Version zu sehen ist“, sagt Marc Opelt, Bereichsvorstand Vertrieb.

Die Produkte sind laut Pressemitteilung neuwertig. Das heißt, dass sie wie neu, professionell gereinigt und voll funktionsfähig sind. Der Mietpreis deckt einen Rundum-Service ab, inklusive kostenloser Lieferung, Aufbau, Reparatur und Abholung. Die Mindestmietdauer bei allen Produkten beträgt drei Monate. Nach der Mindestmietzeit ist es möglich, monatlich zu kündigen. Eine maximale Mietlaufzeit gibt es nicht, ein Kauf von gemieteten Produkten ist nicht vorgesehen. Jedes zurückgegebene Produkt wird eingehend geprüft und aufbereitet, sodass es erneut in einem neuwertigen Zustand vermietet werden kann.

zum Seitenanfang

zurück