Paidi
Gesund Hausaufgaben machen

News von der imm 2020
Foto: Lehmann

Paidi setzt seit Jahren auf das Konzept der mitwachsenden und ergonomischen Schreibtische und -stühle, um das Lernen zu erleichtern und Haltungsschäden vorzubeugen. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot und bietet Kindern mit dem „TIO Sitness“die Möglichkeit, bei den Hausaufgaben in Bewegung zu bleiben und den Rücken zu trainieren. 

Gerade kleine Schulkinder haben einen großen Bewegungsdrang. Hieß es früher noch „sitz gerade“, lautet die Aufforderung heute, in regelmäßigen Abständen die Sitzposition zu verändern, um andere Muskeln zu beanspruchen und den Druck des eigenen Körpers auf verschiedene Bandscheiben zu verteilen. Dafür bietet Paidi ergonomische Schreibtische in Verbindung mit einem Stuhl an, der bewegtes Sitzen fördert. Paidi Geschäftsführer Roland Mayer betont: „Wir wissen, dass Kinder aktiv sitzen sollen, denn eine starre Haltung kann auf Dauer Rückenschmerzen verursachen. Kleine Bewegungen des Oberkörpers auf dem neuen ‚TIO Sitness’ fördern eine ergonomische Sitzhaltung und die Durchblutung der Wirbelsäule. Das wirkt sich positiv aus auf die Konzentrationsfähigkeit der Kinder bei den Hausaufgaben.“ 

Die Erkenntnis hat Paidi dazu veranlasst, den Schreibtischstuhl ‚TIO Sitness’mit dem patentierten Gelenk anzubieten, das die Bewegung des Beckens durch Gewichtsverlagerung in alle Richtungen fördert und damit automatisch für mehr Mobilität am Arbeitsplatz sorgt. „Die bewegliche Sitzfläche des ‚TIO Sitness’ trainiert den Rücken ganz nebenbei. Kombiniert mit den ergonomischen Paidi Schreibtischen, deren Arbeitsplatte höhenverstellbar und neigbar ist, haben Kinder eine Lernatmosphäre, die Haltungsschäden vorbeugt“, erklärt Paidi Vertriebsleiter Falk Thies. 


zum Seitenanfang

zurück