Paidi
Wechsel im Außendienst

Bruno Hainberger hat zum 1. April das Vertriebsgebiet Österreich und Südtirol für Paidi übernommen. Foto: Paidi

Der Kinder- und Jugendmöbelhersteller Paidi hat mit Bruno Hainberger (54) einen neuen Außendienstmitarbeiter für das Vertriebsgebiet Österreich und Südtirol gewinnen können. Der gebürtige Österreicher kommt von dem Möbelwerk R. Prenneis GmbH. & Co.KG aus Ampflwang.
„In den letzten Jahren hat sich der österreichische Markt für uns zu einem noch wichtigeren Absatzgebiet entwickelt, sodass es nur eine logische Konsequenz war, uns hier zu verstärken“, erklärt Paidi-Vertriebs- und Exportleiter Roland Mayer.   
Bruno Hainberger bringt für seine neue Aufgabe viel Erfahrung mit. Er war 13 Jahre lang Verkaufs- und Marketingleiter beim österreichischen Unternehmen Prenneis, das unter anderem Jugendmöbel herstellt. „Natürlich hatte ich bei meiner letzten Tätigkeit immer wieder ein Auge auf Paidi und habe die Entwicklungen verfolgt. Umso mehr freut es mich nun meine Erfahrungen hier einbringen zu können“, so Hainberger.
„Wir freuen uns, dass wir uns mit Herrn Hainberger jemanden ins Unternehmen holen, der sich in der Möbelbranche auskennt und als Landsmann den österreichischen Markt natürlich bestens kennt“, begründet Paidi-Geschäftsführer Udo Groene die Entscheidung. „In den letzten Jahren hat unser Außendienstmitarbeiter Stephan Lindbüchl erfolgreich unser Nachbarland betreut. Für sein jahrelanges Engagement möchten wir uns herzlich bedanken und freuen uns, dass er sich nun auf sein Kerngebiet Süddeutschland konzentrieren kann.“

zum Seitenanfang

zurück