Experten-Slot IT-Seminare
PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern!

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern! zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung des Autors Alain Barthel. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

PC-COLLEGE
Expertenbeitrag: Tipp 315

Experten Beitrag

Windows 10 – praktische Funktionen

Obwohl jeder mit Windows 10 arbeitet, sind einige praktische Funktionen gänzliche unbekannt und doch sehr nützlich – wenn man sie kennt. Ich habe einige Funktionen herausgepickt und stelle Ihnen meine drei Favoriten vor:

Die Zwischenablage ist wunderbar und eines der häufigsten benutzen Arbeitsmittel, kennt jeder:

STRG+C/x/V – Kopieren/Ausschneiden/einsetzen

Eine weitere Funktion erlaubt jeder mehr als nur auf die eine Zwischenablage. Es kommt ja häufig vor, dass man z.B. die IBAN einzeln braucht und den BIC-Code. Ab der Windows 10 Version 1809 ist dies möglich. Diese muss allerdings einmalig von Ihnen aktiviert werden:

Windows Systemeinstellungen aufrufen – System anklicken – etwas herunterscrollen und Zwischenablage auswählen und Zwischenablageverlauf auf EIN stellen. Fertig.

Mit der Tastenkombination WIN-Tast+V können Sie dann die letzten 25 benutzen Ablagen ansehen und auswählen. Eine echte Arbeitserleichterung.

Kennen Sie virtuelle Desktops? Sehr nützlich und einfach einzurichten.

Wozu brauchen Sie das? Sie können damit verschiedene Bildschirme einrichten um z.B. zwischen privat und geschäftlich zu unterscheiden. Sie können dann völlig unterschiedliche intergründe nutzen um sofort zu wissen, mit welchem Bildschirm Sie arbeiten. In jedem dieser Bildschirme können Si dann ganz genau die Programmsymbole, Verknüpfungen oder Dokumente platzieren, die sie auf diesem Desktop sehen wollen. Das kann auch für unterschiedliche Programme sein wie Word/Excel/Photoshop – wo sie Ihre wichtigsten Dokumente/Tabellen/Designs als Symbole ablegen.

Wie geht das? Mit der Maus unten links das Symbol „Aktive Anwendungen anklicken“ ist standardmäßig gleich rechts neben dem Windows Symbol. Dann zeigt Windows alle aktiven Programme an und OBEN links steht NEUER Desktop mit einem Pluszeichen davor. Das anklicken und

Sie sehen dann oben zwei Desktop, den aktuellen und einen neuen leeren, den Sie nun anwählen und neu einrichten können, so , als ob es ein eigener zweiter Bildschirm wäre. Wechseln geht über die bereits genannte Funktion „Aktive Anwendungen“.

Bei Apple gibt es den schon lange  - den Nachtmodus, dort Night Shift genannt. Auch in Windows 10 können Sie den einstellen und somit den Blaufilteranteil reduzieren. Der wärme, rötlichere Farbton  schont die Augen am Abend.

Auswählen können Sie die Funktion auf dem Desktop – rechte Maustaste klicken – Anzeigeeinstellungen auswählen und dort, unter FARBE, lässt sich dann auch Anfangs- und Endezeit einstellen.

Diese Art Tipps und Tricks sind es, die unsere Teilnehmer in unseren Seminaren begeistern und ihre Arbeit mit ihrem Programm erleichtern.

Online- oder Präsenzseminare mit Durchführungsgarantie

Microsoft Teams – Managing Microsoft Teams                   11.01. – 13.01.2020 online

Windows Powershell – Scripting mit Powershell                18.01. – 20.01.2020 Präsens (Berlin)

Adobe Photoshop Grundkurs                                            20.01. – 22.01.2020 online

Excel Formeln und Funktionen                                          25.01. – 26.01.2020 Präsens (Berlin)


zum Seitenanfang

zurück