Experten-Slot IT-Seminare
PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern!

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern! zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung des Autors Alain Barthel. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

PC-COLLEGE
Expertenbeitrag: Unterschied zwischen POP3- und IMAP-Mailkonto

Experten Beitrag
Foto: Pixabay

Spätestens, wenn Sie ein neues E-Mail-Konto bei Outlook anlegen wollen, müssen Sie sich mit der Frage beschäftigen – POP3 oder IMAP Konto anlegen. Der Hauptunterschied ist der,  dass bei POP3 die E-Mails direkt vom Server zum Endgerät gesendet werden und auf dem PC oder anderem Gerät dort verbleiben. Auf dem Eingangsserver des Providers wird entweder sofort gelöscht oder nach einer einstellbaren Zeit. Dann kann man auch von einem anderen Gerät die E-Mails nochmal abrufen. Diese Art Konto gibt es schon sehr lange und hat auch Nachteile. Wenn Sie die E-Mails auf Ihrem PC gelesen haben und unterwegs per Tablet wieder darauf zugreifen, sendet der Server diese ein weiteres Mal und Ihr Postfach markiert alle weiterhin als ungelesen. Ein IMAP-Konto heißt – Sie schauen auf dem Server direkt auf Ihre Emails. Es wird nichts heruntergeladen und einmal gelesen bedeutet auch bei Zugriff durch andere Geräte bleibt diese E_Mail als gelesen markiert. Vorteil bei POP3: Sie brauchen weniger Platz beim Provider, da die E-Mails dort gelöscht werden und sie sind meist kostengünstiger. Bei IMAP müssen Sie selber auf dem Server „aufräumen“ sonst droht irgendwann Speicher-Überlauf und Sie erhalten keine einzige E-Mail mehr. Dafür sind jedoch alle Ihre E-Mails durch den Provider gesichert. Bei POP3 müssen Sie auf Ihrem PC/Notebook für die Datensicherung sorgen.

Seminare

  • Photoshop Aufbaukurs: 12. bis 13.08.2019
  • Word VBA Programmierung/Makros: 15. bis 16.08.2019
  • Powerpoint Aufbaukurs: 21. bis 22.08.2019
  • Excel – Formeln und Funktionen: 29. bis 30.08.2019

zum Seitenanfang

zurück