Experten-Slot IT-Seminare
PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern!

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern! zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung des Autors Alain Barthel. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

PC-COLLEGE
Expertenbeitrag: Wie schaffe ich es bei Google auf einen der ersten Plätze?

Die wichtigsten SEO-Kriterien!

Experten Beitrag

Suchmaschinenoptimierung oder SEO (Search Engine Optimization) bezeichnet alle Maßnahmen mit dem Ziel, die eigene Website unter den ersten Treffern der organischen Suchergebnisse zu platzieren. Warum Unternehmen ihre Websites für Suchmaschinen optimieren, ist naheliegend: Eine gute Platzierung im Suchmaschinen-Ranking erhöht die Sichtbarkeit, steigert die Besucherzahl, erhöht die Ausführung von Kaufhandlungen und steigert nicht zuletzt die Markenbekanntheit. Nicht ohne Grund sucht der Kunde bestimmte Informationen über eine Suchmaschine, wie zum Beispiel Google.

Die Kriterien, nach denen Suchmaschinen die Treffer sortieren, sind vielfältig und komplex. Zudem sind viele Kriterien miteinander verstrickt und im ständigen Wandel und Ranking-Algorithmen von Suchmaschinen werden geheim gehalten. Dennoch gibt es einige wichtige Punkte, die Sie definitiv beachtet sollten, um sich auf einen der ersten Plätze bei Google wieder zu finden. Die unserer Ansicht nach wichtigsten fünf Kriterien, möchten wir Ihnen hier zusammenfassen. 

Einzigartigen Content mit Mehrwert schaffen

Auf Ihrer Website sollten sich keine generischen Inhalte befinden, keine vorgefertigten Katalogbeschreibungen, keine Abschriften (z.B. Wikipedia). Wer dem User nichts Spezielles bietet, wird von Google bestraft. Schreiben Sie individuelle, einzigartige und gut strukturierte  Texte. Vermeiden Sie Satzbausteine und nutzen Sie eine identifizierende Sprache mit „wir“ und „und“. Differenzieren Sie sich von den Wettbewerbern, indem Sie dem User einen Mehrwert bieten. Und setzen Sie dafür die passenden Keywords ein!

Inhalte erreichbar machen

Sorgen Sie dafür, dass die User zu den entscheidenden Inhalten in wenigen Klicks gelangen. Kein Interessent hat Lust und Zeit, die Website ewig nach einem bestimmten Thema zu durchsuchen. Wenn der User mehr als vier Klicks zum Ziel benötigt, sollten Sie Ihre interne Verlinkung optimieren. 

Aussagekräftige Headlines nutzen

Strukturieren Sie Ihren Text sinnvoll, indem Sie Überschriften setzen. Schreiben Sie kurze, einprägsame und informative Überschriften und lassen Sie passenden Keywords einfließen.

Vertrauensvolle Backlinks verdienen

Wenn andere Websites auf Ihre Website verlinken, wird das von Google als eine Art Empfehlung eingeordnet und positiv bewertet. Viel wichtiger als die Menge der Links ist hierbei Ihre Relevanz. Vertrauensvolle Seiten, die thematisch sinnvoll auf Sie verweisen, sind sehr wertvoll.

Kurze Ladezeiten sind ein Muss

Heutzutage erwartet der User, dass ihm Informationen schnell und unkompliziert zur Verfügung gestellt werden. Achten Sie darauf, dass Ihre Ladezeiten nicht zu lang sind, andernfalls müssen Sie die Datenmenge reduzieren und verkleinern. Und vernachlässigen Sie keinesfalls Ihren mobilen Webauftritt. Ihre Ladezeiten können Sie mit zahlreichen Tools im Netz testen, z.B.: https://testmysite.withgoogle.com/intl/en-gb.

Wer diese fünf Kriterien beachtet, sich am User orientiert und sich Gedanken darüber macht, wie Informationen sinnvoll gefunden und Erwartungen erfüllt werden, ist auf dem besten Weg zu einer guten Platzierung im Google-Ranking.


zum Seitenanfang

zurück