Experten-Slot IT-Seminare
PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern!

Der folgende MÖBELMARKT-Experten-Beitrag wird Ihnen von PC-COLLEGE - Seminare, die begeistern! zur Verfügung gestellt. Form, Stil und Inhalt liegen allein in der Verantwortung des Autors Alain Barthel. Die hier veröffentlichte Meinung kann daher von der Meinung der Redaktion oder des Herausgebers abweichen.

PC-COLLEGE
Expertenbeitrag: Windows Verlaufsdateien entfernen

Experten Beitrag

Nutzen mehrere Personen einen PC, kann es sinnvoll sein, den Verlauf im Windows Explorer Suchfenster und die besuchten Ordner zu löschen. Was müssen Sie tun?

Mit Windows 7 funktioniert das etwas anders als bei Windows 8 oder 10. In Windows 7 öffnen Sie den Explorer und oben rechts, dort wo die Lupe ist, klicken Sie in das Feld. Nun erscheinen die ersten Ihrer eingegebenen Suchwörter. Fahren Sie mit der Maus darüber bis das Wort blau markiert ist und drücken dann die ENTF-Taste. Dies müssen Sie mit allen Wörtern tun, die Sie entfernen möchten.

In Windows 8 oder 10 öffnen Sie mit der WIN-Taste+E den Explorer, dann rechts oben das Feld „Schnellzugriff“ anklicken und darunter den Menüpunkt „Zuletzt ausgeführte Suchvorgänge“ klicken. Klappen Sie den Punkt aus und weiter unten befindet sich der Auswahlpunkt „Suchverlauf löschen“. Anklicken und fertig!

Windows speichert auch, welche Ordner Sie besucht haben. Möchten Sie auch diesen Verlauf löschen, öffnen Sie den Explorer und einen persönlichen Ordner und oben in der Zeile mit der Pfadangabe klicken Sie die rechte Maustaste. Nun erscheint ein Kontextmenü und hier finden Sie den Punkt „Verlauf löschen“. Diesen anklicken und fertig.

Bei Browsern können Sie den Browserverlauf nach Angabe der verschiedenen Browser wie Firefox, Chrome, Safari etc. löschen.


zum Seitenanfang

zurück