PEFC Deutschland
20-jähriges PEFC-Jubiläum

Peter Latham, Vorstandsvorsitzender von PEFC International, eröffnete und schloss den Stakeholder Dialogue am 14.11.2019. Foto: PEFC.

Vom 11. bis 15.11.2019 trafen sich Vertreter aus 53 Nationen zur internationalen PEFC-Week. Den offiziellen Rahmen gab die erstmalige öffentliche Vorstellung des PEFC-Logos vor 20 Jahren. Dabei berieten nun Waldbesitzer, Naturschützer, Industrie und Handel über Wege, um die Themen Nachhaltigkeit und Zertifizierung „aus der Nische zum Mainstream“ zu führen.

Obwohl die Nachfrage nach PEFC-zertifizierten Produkten in den vergangenen Jahren stetig gestiegen ist, hat die Zertifizierung nachhaltiger Waldbewirtschaftung sowie nachhaltiger Holz- und Papierprodukte den Sprung aus der Nische hin zum massenhaft nachgefragten Gut noch nicht geschafft. „Global betrachtet sind erst rund zehn Prozent der Waldfläche durch Zertifizierungsstandards geschützt“, gibt Ben Gunneberg, Generalsekretär von PEFC International, zu bedenken.

PEFC-Stakeholder Dialogue

Im Dialog zwischen Stakeholdern aus Unternehmen, Naturschutz und Forstwirtschaft ergab sich, dass die Nachhaltigkeitszertifizierung von Unternehmenseite zum einen insbesondere zur Risikobeurteilung und -vermeidung sowie zum anderen als Marketinginstrument verwendet wird.

Für die Verbreitung und zum Reputationsgewinn der Zertifizierungssysteme müssen sich hingegen die Vertreter von PEFC International in der Pflicht sehen.


zum Seitenanfang

zurück