Pfleiderer Grajewo S.A.
Schüttet hohe Dividende aus

Foto: Pfleiderer

Die heutige Hauptversammlung der Pfleiderer Grajewo S.A., einer der führenden Produzenten von Holzwerkstoffen in Europa, hat eine Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2015 beschlossen – die erste Dividendenzahlung seit dem Jahr 2008 (für das Geschäftsjahr 2007). 
Gemäß dem Vorschlag des Vorstands wird für 2015 die Dividendensumme von 64,70 Mio. polnischen Zloty (rund 14,5 Mio. Euro) ausgeschüttet, das entspricht 1,00 Zloty (0,23 Euro) je Aktie. Die Dividendenrendite beträgt am Tag der Hauptversammlung 3,4%. Der verbleibende Gewinn wird der Kapitalrücklage zugeführt. Laut Beschluss ist der Dividenden-Stichtag der 15. Juli. Die Auszahlung der Dividende ist für den 29. Juli vorgesehen. Die Pfleiderer Grajewo S.A. erzielte 2015 ein Konzern-Nettogewinn in Höhe von 112 Mio. Zloty (rund 25 Mio. Euro), so dass sich die Dividendensumme auf 57,7 % des Gewinns beläuft. 
„Das vergangene Jahr haben wir mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen. Deshalb können wir die Aktionäre angemessen am Unternehmenserfolg beteiligen. Gemäß unserer angepassten Dividendenpolitik ist es unser Ziel, auch in den kommenden Jahren Dividendenzahlungen vorzunehmen“, so Michael Wolff (Foto), Vorstandsvorsitzender der Pfleiderer Gruppe. 
Ende November 2015 hat der Vorstand die Ausschüttungspolitik angepasst. Demnach können ab dem Geschäftsjahr 2016, abhängig von Marktbedingungen und nach der Erfüllung aller rechtlichen Anforderungen, bis zu 70% des Konzern-Nettogewinns ausgeschüttet werden.

zum Seitenanfang

zurück