Plana Küchenland
Fliegender Start in Nürnberg

Asim Balkan ist der Neuzugang im Partnernetz von Plana Küchenland. Foto: Plana Küchenland

Die angekündigte Expansion von Plana Küchenland im laufenden Geschäftsjahr beginnt in Nürnberg: In der Franken-Metropole eröffnet der Franchise-Verbund sein 42. Partnerhaus.

Schon vor dem offiziellen Eröffnungstermin am 2. September verkaufte der neue Franchisenehmer ein halbes Dutzend Plana-Küchen. „Plana Küchenland zählt im Nürnberger Raum zu den profilierten Markennamen, wenn es sich um Küchen dreht, denen ihr guter Ruf vorauseilt“, erklärt Asim Balkan (Jahrgang 1986), der Neuzugang im Partnernetz von Plana Küchenland.

Der in Fürth geborene und dort lebende Familienvater - Tochter (3), Sohn (5) – realisiert mit der Eröffnung des Küchenstudios eine lange Zeit gehegten Traum. Seine Kenntnis der lokalen Wettbewerbssituation sammelte der Franchisenehmer bisher als Angestellter. Angefangen hat er bei Quelle in der Möbelabteilung. Nach anderthalb Jahren wechselte er zur Küchenquelle. Sieben Jahre lang verkaufte er erfolgreich Küchen, um schließlich die Leitung des örtlichen Küchenstudios zu übernehmen. Es folgten weitere fünf Jahre als Chef mit Budgetverantwortung. Beim nächsten Karrieresprung dachte er an einen „Tapetenwechsel“ und heuerte beim Möbel-Giganten XXXLutz an. In der Filiale in Wassertrüdingen übernahm er die Verkaufsleitung für das komplette Möbelsortiment.


zum Seitenanfang

zurück