Politik-Arena des HDH
Neue, digitale Diskussionsplattform

Am 13. September ist Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zu Gast in der Politik-Arena. Foto: HDH

Im Vorfeld der Bundes- und Landtagswahlen lanciert der Hauptverband der Deutschen Holzindustrie (HDH) in Zusammenarbeit mit weiteren Verbänden ein neues Online-Veranstaltungsformat: Auf politik-arena.de kommen in den nächsten Wochen Bundes- und Landtagspolitiker zu Wort und diskutieren mit Vertretern der Branche Themen zu Wald, Holz und Industriepolitik.

„Viele von uns sind durch die Corona-Krise mit digitalen Veranstaltungsformaten vertrauter geworden“, so HDH-Hauptgeschäftsführer Denny Ohnesorge. „Wir wollen diese Chance nutzen und im laufenden Wahlkampf den Unternehmern und Beschäftigten unserer Branche, aber auch allen anderen Interessierten, die handelnden Politiker und deren Politik näherbringen. Die Politik-Arena bietet unterschiedliche Formate: von Interviews mit Politikern über aufgezeichnete Diskussionsrunden bis hin zu Live-Gesprächen mit Beteiligung der Zuschauer. Wir sprechen darüber, was die Holzwirtschaft in Deutschland bewegt.“

Nach den ersten Veranstaltungen mit Wiebke Winter (CDU), dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der CSU, Ulrich Lange, und Karsten Möring (CDU) findet am 19. August die nächste Liveveranstaltung mit MdB Florian Pronold (SPD) statt. Zusammen mit Branchenvertretern wird sich Ohnesorge mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesumweltministerium über Klimabilanz im Holzbau und Sektorenvorgaben im Klimaschutzgesetz austauschen.

Am 13. September ist Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) zu Gast in der Politik-Arena der Holzindustrie. Weitere bestätigte Gäste sind bisher Lisa Badum, Harald Eber, Christian Kühn (Bündnis90/Die Grünen), Christian Hirte (CDU) und Daniel Föst (FDP) sowie Andreas Otto (Bündnis90/Die Grünen Berlin).


zum Seitenanfang

zurück