Polnischer Möbelindustrieverband
Jan Szynaka erneut zum Präsidentengewählt

Jan Szynaka (Präsident), Prof. Ewa Ratajczak (Vizepräsidentin , außerdem Vorsitzende des Rates des Institutes für Holztechnologie), Piotr Wójcik (Vizepräsident, Inhaber von Wójcik-Meble). Foto: Szynaka

Jan Szynaka, Inhaber der Szynaka-Gruppe – einer der größten Möbelproduzenten in Polen –, wurde einstimmig zum dritten Mal in Folge für eine weitere fünfjährige Amtszeit zum Präsidenten des Polnischen Möbelverbandes gewählt . Die Hauptversammlung des Rates des Polnischen Möbelindustrieverbandes fand am 20. Juli statt.

Wie der Verband mitteilt, hat Jan Szynaka sowohl sehr gute persönliche Kontakte und freundschaftliche Beziehungen zu den polnischen Möbelproduzenten und allen großen Zulieferern. Er ist auch auf dem sozial-wirtschaftlichen Feld in Polen außerordentlich aktiv, u.a. als Mitglied des Wirtschaftsrates beim polnischen Staatspräsidenten.

Die Polnische Möbelbranche hat sich in letzten Jahrzehnten sprunghaft entwickelt: Die Produktion von Möbel hat einen Anteil von 2,3% am polnischen Bruttosozialprodukt und laut Eurostat ist Polen der zweitgrößte Möbel-Exporteur in der Welt, gleich hinterher China.


zum Seitenanfang

zurück