Porta
Actionreiche Einführungswoche

Foto: Porta

Auch Porta begrüßt neue Auszubildende – 27 an der Zahl – und hat sie direkt zu einer umfangreichen Einführungswoche geschickt. Die jungen Leute erhielten ausführliche Seminare und lernten sich in einer erlebnisreichen Teambuilding-Maßnahme näher kennen.

„Mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen sind die jungen Leute nun bestens gewappnet. Wir freuen uns gemeinsam mit ihnen auf eine spannende und lehrreiche Ausbildungszeit in unserer großen Porta-Familie“, erzählt Isabel Ortmann, Mitarbeiterin der Porta-Personalentwicklung.

Begonnen hatte die Woche mit der Begrüßung und Vorstellung, einer Beschreibung der kommenden Tage und einem gemeinsamen Frühstück. Nach einer ersten Gruppenaufgabe, Sicherheitsschulung und allgemeinen Ausbildungsinformationen begaben sich die jungen Leute in zweier Teams auf eine Unternehmens-Rallye. Gemeinsam mit ihren jeweiligen Paten erkundeten sie verschiedene Abteilungen und beantworteten Fragen zum Unternehmen. Als besonderen Programmpunkt führten die Mitinhaber der Porta Unternehmensgruppe Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp die anschließende Siegerehrung persönlich durch.

Die drei nachfolgenden Tage standen unter dem Motto: „Benimm ist in“, „Zeit- & Selbstmanagement“ und „Lernen lernen“. In Gruppen aufgeteilt erfuhren die Azubis im theoretischen Teil worauf sie künftig in der Berufswelt achten müssen. Praktische Aufgaben und Rollenspiele sorgten für Auflockerung und die jungen Leute konnten ihr erlerntes Wissen sofort in die Tat umsetzen.

Der Höhepunkt der Woche folgte als Abschluss am fünften Tag mit einem erlebnisreichen Teambuilding-Event (Foto). Hierfür trafen sich alle am Dienstagmorgen am Badesee Ovenstädt Hävern. Nach einer Teamauslosung wurden den Gruppen verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt, aus denen es ein seetaugliches Floß zu bauen galt.

„Wir sind sehr stolz auf die Leistung unserer neuen Auszubildenden. Sie haben alle Aufgaben, vor allem aber die Teamaufgabe, mit Bravur gemeistert und keiner der jungen Leute ist über Bord gegangen“, freute sich Leonie Bartels, ebenfalls Mitarbeiterin der Porta-Personalentwicklung, abschließend.


zum Seitenanfang

zurück