Pronorm – Neue Programme
Faszinierende Emotionen

Faszination der Gegensätze: Authentisch in Optik und Haptik, wird in dieser „proline128“-Planung die ausdrucksstarke Schönheit von Holz und Stein kunstvoll kombiniert. Marmor begeistert dabei mit lebendiger Zeichnung. Fotos: Pronorm

Viel Gespür für Materialien, Trends setzende Highlights und Ausstattungsdetails hat Pronorm mit seiner diesjährigen Küchenkollektion bewiesen, die im Rahmen der Hausmesse in Vlotho unter dem Motto „Material Emotions“ vorgestellt wurden.

Besonders im Fokus standen dabei Farbdurchgängigkeit und Trends wie neue Marmoroptiken und ausdrucksstarke Hölzer – als Echtholz oder in authentischem Dekor.  Zu sehen waren diese in den Produktlinien „classicline“ „proline128“, „X-line“ und „Y-line“.

Wichtig bleiben darüber hinaus matte Oberflächen, beispielsweise aus organischem Glas oder Mattlack. Ein wichtiger Trend sind auch individuell geplante Hauswirtschaftsräume, die mit smarten Konzepten im Hinblick auf Komfort und Ergonomie überzeugen.

Entspanntes Wohngefühl: Helle Asteiche verleiht dieser großzügig konzipierten „Y-line“-Planung eine attraktive Leichtigkeit.

Große Vielfalt

„Ein Spektrum aus über 250 Frontenvarianten eröffnet Planern den Gestaltungsspielraum, den sie sich für ihre Ziel-gruppen wünschen“, ist Pronorm-Geschäftsführer Roger Klinkenberg, der mit Thorsten Gösling als Doppelspitze agiert, überzeugt. „Mit unserer Exportquote von über 70% wissen wir: Jeder Markt erfordert andere Schwerpunkte. Vielfalt ist deshalb bei uns Programm.“

Bildschön: die auf ganzer Länge aufgesetzten Griffleisten bei dieser „proline128“-Planung mit organischen Glasoberflächen, Metall, Glas und Holzakzenten.

zum Seitenanfang

zurück