Rauch Möbelwerke
Michael Stiehl geht in Ruhestand

Foto: Rauch

Der langjährige geschäftsführende Gesellschafter, Michael Stiehl, verlässt zum 31. August 2022 die Rauch Unternehmensgruppe und geht in den Ruhestand. Er war kurz vor der Jahrtausendwende in das Unternehmen eingetreten und knapp 23 Jahre als Geschäftsführer bei Rauch tätig. 

Stiehl begann zum 1. Oktober 1999 seine Tätigkeit bei Rauch als Geschäftsführer. Zunächst als kaufmännischer Geschäftsführer eingesetzt, übernahm er im Jahre 2001 als Vorsitzender der Geschäftsführung die Hauptverantwortung beim größten europäischen Anbieter von Schrank- und Schlafzimmerprogrammen. In dieser Zeit hat er das Unternehmen weiterentwickelt und in den letzten Jahren stärker auf das wachsende E-Commerce-Geschäft ausgerichtet. 

Als Branchenkenner setzt sich Stiehl mit sehr hohem Einsatz auch in den Branchenverbänden ein und übernahm als Vize-Präsident Verantwortung im Bundesverband der deutschen Möbelindustrie. Darüber hinaus sind für ihn soziales Engagement und die Interessen der Bevölkerung in der Region wichtige Anliegen. So begleitete er als Vorstand der Otto-Rauch-Stiftung federführend unter anderem die Weiterentwicklung des Alten- und Pflegeheim Otto-Rauch-Stifts, die Eröffnung des Rauch-Museums sowie die Fortführung des Rauch-Zoos. 

Seit Ende Juni 2022 ist Rainer Hribar als Nachfolger von Michael Stiehl als CEO in der Geschäftsführung der Rauch Unternehmensgruppe. Stiehl bleibt der Gruppe als Gesellschafter jedoch eng verbunden. 


zum Seitenanfang

zurück