Reddy Küchen Kassel
Inhaber ist Franchisegründer des Jahres

Mike Siegmann (3.v.l.) freut sich u. a. mit Reddy-Geschäftsführer Frank Schütz (2.v.l.) über die Auszeichnung als Franchisegründer des Jahres. Foto: Reddy Küchen

Einmal im Jahr zeichnet der deutsche Franchise Verband e.V. Systeme und besonders erfolgreiche Franchisenehmer für außerordentliche Leistungen und die damit verbundene positive Außenwahrnehmung des Franchisings mit dem Franchise Award aus. Die Auszeichnung ging diesmal an gleich zwei Gründer. Einer von ihnen: Mike Siegmann, Inhaber von Reddy Küchen Kassel.

Die Jury überzeugten die Motivation, der Wille zum Erfolg und die wirtschaftlichen Kennzahlen von Siegmann: „Bei der Unternehmensgründung mit Reddy Küchen passte alles: die handelnden Menschen, die Produkte, die Unterstützung bei der Gründung. Das sollte sich auch bei der Standortentwicklung weiterführen. Bereits in den ersten beiden Jahren übertrafen Umsätze und Mitarbeiterzahl das Plansoll deutlich“, begründe die Jury ihre Entscheidung.

Siegmann freut sich über die besondere Auszeichnung, betont aber gleichzeitig: „Dieser Award gebührt mindestens in gleichen Teilen der Reddy-Zentrale. Das Team hat mich von Anfang an unterstützt. Und es hat meinen Erfolgsweg durch die Hilfe im unternehmerischen Alltag mit ganz unterschiedlichen Services wesentlich mitgestaltet und innerhalb der Reddy-Familie einen einzigartigen Spirit geprägt.“

Auch das Geschäftsführer-Duo der Dreieicher Franchisezentrale, Frank Schütz und Andreas Stechemesser, freut sich: „Wir gratulieren Mike Siegmann ganz herzlich. Er hat Reddy Küchen Kassel 2018 mit einem Mitarbeiter eröffnet. Heute beschäftigt er zehn. Sein Erfolg unterstreicht sehr eindrucksvoll, wie mit Reddy Küchen der Sprung in die Selbstständigkeit gelingen kann.“


zum Seitenanfang

zurück