Reed Exhibitions
Strukturiert Kommunikation und Marketing neu

Foto: Reed Exhibitions/David Faber

„Kommunikation hat sich radikal gewandelt und wird aufgrund des vielfältigen Contents, den wir innerhalb unserer drei Unternehmensdivisionen Messen, STANDout und Congress & Event Management zur Verfügung haben, in Zukunft einen integralen Bestandteil unseres Geschäftsmodells darstellen“, sagt Benedikt Binder-Krieglstein, CEO von Reed Exhibitions Österreich.

Um diesen Anforderungen Rechnung zu tragen strukturiert das Unternehmen Kommunikation und Marketing neu und zentralisiert die bisherigen Abteilungen Brand PR, Marketing, Public Affairs und Unternehmenskommunikation im neu geschaffenen Bereich Marketing Communications (MARCOM). „Messen bieten Innovationen, hochwertige Inhalte und Kontakte. Diese gilt es künftig auch auf digitalen Plattformen darzustellen und unseren jährlich mehr als 10.400 Ausstellern und 1 Million Besuchern mit zukunftsweisender Kommunikation zugänglich zu machen“, erklärt der Reed-CEO.

Oliver-John Perry (46), der seit 2011 im Unternehmen ist und seit 2017 für die Neuausrichtung sowohl von Public Affairs, als auch der externen und internen Unternehmenskommunikation verantwortlich war, wird den Bereich MARCOM als dessen Leiter in einem mehrstufigen Projekt bis Mitte 2020 umbauen.


zum Seitenanfang

zurück