Rehau – Produkte & Konzepte
Die Supply Chain effizienter machen

Mit „#edge is digital“ können sowohl Soll- als auch Ist-Daten „on tag“ oder über eine Cloud zur Verfügung gestellt werden. Foto: Rehau

Ein Schritt in Richtung Smart Factory: Mit „#edge is digital“ will der Polymerspezialist Rehau beim Kunden einen echten Mehrwert schaffen. Logistik und Arbeitsvorbereitung brauchen oft mehr Zeit als die reine Fertigung der Bauteile auf der Maschine. Die Lagerhaltung, die Verwaltung und die Einstellung der Maschinen sind zeitintensiv und fehleranfällig, da viele Arbeitsschritte manuell vorgenommen werden müssen. Außerdem ist die Identifikation der Kante, die Rückver­folgung und Kontrolle der eingesetzten Produkte sowie die Sperrung von Kantenchargen schwer steuerbar. Genau hier will der digitale Service von Rehau ansetzen: „#edge is digital“ vernetzt mittels „data on tag“ (Barcode/2D-Code/QR-Code) oder Cloud-Anbindung das Kantenband mit der Maschine des Kunden. Dadurch werden Daten wie beispielsweise Breite, Dicke, Material, Ausführung, Farbe oder auch Rollenlänge in digitaler Form direkt zur Verfügung gestellt, sodass sofort die passende Kante zur Platte parat ist. Dieser Service soll so in der Produktion für eine einfachere Bedienung, Zeitersparnis und Fehlerminimierung sorgen. Der nach eigenen Angaben führende Hersteller von Kantenwerkstoffen bietet „#edge is digital“ in drei gestuften Varianten: Die Basic-Version umfasst einfache Stammdaten. Premium wartet mit erweiterten Stammdaten auf, während Excellence sogar Zugriff auf die Ist-Daten ermöglicht. leo


zum Seitenanfang

zurück