Rid Stiftung
Start der Bewerbungsphase für Innovationswettbewerb

Foto: Rid Stiftung

Bereits zum vierten Mal suchen die Rid Stiftung und UnternehmerTUM, Zentrum für Innovation und Gründung an der TU München, im Rahmen des Innovationswettbewerbes „Handel im Wandel 2018“ innovative Geschäftsideen zur Stärkung des bayerischen Einzelhandels. Als Partner unterstützen dabei wieder: das bayerische Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, der HBE Handelsverband Bayern sowie die Industrie- und Handelskammern in Bayern. Als neuer Netzwerkpartner für digitale Technologien ist das Fraunhofer-Institut IIS in Nürnberg mit dabei.

Dieses Jahr wird es erstmalig acht statt wie bisher sechs Finalisten-Teams geben: vier aus dem klassischen Einzelhandel und vier Start-ups können ausgewählt werden. Die Finalisten-Teams werden mit einem 5-monatigen Intensivprogramm bei der Weiterentwicklung ihrer Konzepte unterstützt. Sie erhalten ein individuelles Coaching durch UnternehmerTUM, Beratung durch elaboratum New Commerce Consulting und die BBE Handelsberatung, Sichtbarkeit in einem Netzwerk innovativer Einzelhändler in ganz Bayern sowie einen Auftritt beim Rid Zukunftskongress am 24.10.2018 im Sofitel München. Im Rahmen des Kongresses werden auch die beiden besten Geschäftskonzepte mit einem Preisgeld in Höhe von je 10.000 Euro ausgezeichnet.

Bayerische Einzelhändler, Gründer sowie Auszubildende im Einzelhandel können sich mit ihren Ideen und Konzepten bis zum 13. April 2018 unter www.handel-im-wandel.org bewerben.


zum Seitenanfang

zurück