Rietberger Möbelwerke RMW – Neue Programme
Neues vom Meister der Systeme

Die Rietberger Möbelwerke RMW zeigen auf der Hausmesse ihr zehntes Systemprogramm „Deviso".

Italienisches Flair verbreitet das Programm „Deviso“ in der grifflosen Ausführung Eiche Graphit und Hochglanzlack Taupe.

Wenn man von hochwertigen Systemmöbeln aus Deutschland spricht, dann kommt man an den Rietberger Möbelwerken RMW keinesfalls vorbei. Wohl kaum ein Unternehmen hat sich dem Systemgedanken so konsequent verschrieben – und setzt ihn so perfekt um, wie das Rudolf Eikenkötter mit seinen rund 500 Mitarbeitern tut. Das funktioniert vor allem deshalb so gut, weil RMW alle seine Programme mit einer besonders hohen Fertigungstiefe in den eigenen Werken rund um Rietberg herstellt und somit auch sämtliche Fertigungsprozesse immer fest im Blick hat. Zudem erlaubt es die Systembasis, Neuerungen wie vor einiger Zeit die Medienausstattung der Möbel oder ganz aktuell ein neues, indirektes Beleuchtungssystem immer von Beginn an übergreifend über alle Programme im ganzen Sortiment zur Verfügung zu stellen. Egal welches Möbelprogramm, egal ob im Wohnen, Speisen, Garderobe oder Office und egal ob in Furnier, Massivholz oder Lack. Die einzelnen Programme richten sich dabei an die unterschiedlichsten Zielgruppen, von modern bis konservativ ist alles dabei.

Ungeahnt vielfältig

Mit „Deviso“ hat RMW zur Hausmesse im Herbst nun das zehnte Programm vorgestellt und der Name ist hier definitiv Programm, da sich „Deviso“ unglaublich vielfältig präsentiert. Was das Programm besonders macht und auch von allen anderen RMW-Programmen abhebt, ist, dass hier mit einer einschlagenden Frontoptik gearbeitet wird. Dabei kann der Kunde innerhalb des Programms zwischen modernen und klassischen Abdeck­blättern wählen. Das macht „Deviso“ selbst innerhalb des RMW-Sortiments zu einem wahren Vielseitigkeitswunder. Je nach Ausführung und Planung spricht das Programm damit gleich drei völlig unterschiedliche Käufergruppen an. Kunden mit einem modern-italienischen Designanspruch werden ebenso bedient wie Freunde der skandinavischen Frische und Fans einer modernen Massivholz-Optik. Die Planungsmöglichkeiten erhöhen diese Vielfalt noch zusätzlich, da Lösungen mit bodenstehendem oder mit wandhängendem Korpus möglich sind. Als dritte Variante kommen noch Korpus­elemente auf Füßen hinzu. Außerdem lässt sich „Deviso“ als Regalprogramm planen, aber auch als eine Mischung aus Regal- und Korpuslementen.

Auch in Massivholz-Optik mit den filigranen, ausgestellten Füßen macht „Deviso“ eine tolle Figur und bringt Chalet-Feeling in das heimische Wohnzimnmer.

Mit und ohne Griff

Zur Auswahl stehen zudem drei Massivholz-Arten, fünf Furnierausführungen und 21 Lackfarben – in Hochglanz ebenso wie in Matt. Das sind schon 630 verschiedene Ausführungen, die den Look des fertigen Möbels völlig unterschiedlich ausfallen lassen. Ob die optische Wirkung eher modern oder klassisch daherkommt, hängt aber natürlich auch von der Entscheidung ab, ob sich der Kunde für eine grifflose Ausführung mit Push-to-open-Beschlägen entscheidet, möglich bei Lack- und Furnier-Ausführungen, oder ob er eine Variante mit Möbelgriffen bevorzugt.

Die neuen Schieberegale und die passenden Solitär-Schreibtische erweitern noch einmal die Möglich­keiten.

Strahlende Neuheit

Mit „Deviso“ hält zudem ein ganz neues Innenbeleuchtungssystem Einzug bei RMW. Die LED-Bänder werden hierbei nahezu unsichtbar in die Schrankseiten eingebracht und sorgen so für eine unvergleichlich gleichmäßige Innenbeleuchtung des Vitrinenkorpus. Und RMW wäre nicht der Meister der Systemprogramme, wenn dieses neue Beleuchtungssystem nicht auch von Beginn an in allen anderen Programmen erhältlich wäre. Um das Programm „Deviso“ abzurunden und für den Einsatz in allen Wohnbereichen zu optimieren, hat man auch ein passendes Tisch- und Stuhlprogramm für den Essbereich, Couchtische für das Wohnzimmer sowie Solitärschreib-
tische für den Einsatz im Büro entwickelt.

Hell, freundlich, skandinavisch, auch das ist „Deviso“ von RMW.

Uneingeschränkt planbar

Die Fokussierung von RMW auf das Thema Systemmöbel erlaubt es den Kunden, dank einer nahezu uneingeschränkten Planbarkeit mit allen Programmen jede noch so ausgefallene Raumsituation optimal auszustatten. Ob verwinkelter Altbau oder modernes Loft, der Planer wird an keiner Stelle mehr vor unlösbare Aufgaben gestellt, weil auch Längen-, Breiten- und Tiefenkürzungen immer möglich sind. Mit seinen Regalsystemen ist RMW auch ein hervorragender Ausstatter von Bibliotheken, die theroretisch sogar über mehrere Etagen realisierbar sind, wie im Eingangsbereich der Rietberger Hausmesse gezeigt wurde. Erstmals zeigte RMW auf der Hausmesse auch Schieberegallösungen, die dieses umfangreiche Regalprogramm noch einmal erweiterten.

2.700 qm Wohnkompetenz

Die erst vor drei Jahren eröffnete Hausmesse mit der angeschlossenen, ebenfalls neu gebauten Verwaltung gehört damit zu den größten und modernsten auf der Möbelmeile und in ganz Ostwestfalen. Auf dieser Fläche lässt sich die gesamte Kompetenz des Unternehmens in allen Wohnbereichen hervorragend darstellen, ohne den Kunden durch schiere Masse zu erschlagen. Auch deswegen ist ein Besuch bei RMW während der Möbelmeile immer ein Pflichprogramm für den Handel.

Viel klassischer kommt das Programm mit einem bodenstehenden Korpus und einem Kranzprofil daher. Fotos: RMW

Artikel als PDF herunterladen

zum Seitenanfang

zurück