Rietberger Möbelwerke
RMW wächst ins Schlafzimmer

Die Erweiterung des RMW-Einrichtungs-Systems auf den Bereich „Schlafen“ ist für die Rietberger eigentlich eine logische Konsequenz aus dem Erfolg bei Wohnen, Speisen, Garderobe und Office. Foto: RMW

Rietberg. Für die diesjährigen Herbstmessen warten die Rietberger Möbelwerke RMW mit einem echten Knaller auf! Der Branchenprimus im Bereich Wohnmöbel schließt die letzte Lücke zum Komplettanbieter bei den Einrichtungssystemen und zeigt auf seiner Hausmesse im Rahmen der Möbelmeile neben den Bereichen Wohnen, Speisen, Garderobe und Office erstmals eine umfangreiche Schlafzimmer-Ausstellung. Neben einem leistungsfähigen Kleiderschranksystem mit Dreh- und Falttüren gibt es ein Regalsystem für begehbare Kleiderschränke und ein programmübergreifendes Bettensystem. Verschiedene Lösungsvarianten für die wohnliche Integration von TV-Geräten wurden ebenfalls entwickelt. Zum Start hat man die Produktergänzung „Schlafen“ bei den drei wichtigsten Programmen in fünf Furnierausführungen und über 20 Matt- und Hochglanzlackfarben umgesetzt. „Wir sind überzeugt, dass die systematische Integration des Produktbereiches ‚Schlafen‘ uns im nationalen und internationalen Vertrieb viele Möglichkeiten bietet. Einzigartig ist es in der erarbeiteten Ausprägung auf jeden Fall“, so der geschäftsführende Gesellschafter Rudolf Eikenkötter gegenüber MÖBELMARKT online.

zum Seitenanfang

zurück