Röhr-Bush – Neue Programme
Puzzle erfüllt Kinderwünsche

Röhr-Bush kommt mit der Restrukturierung schnell voran und zeigt sich zur Messe gut aufgestellt

Das Kindermöbelprogramm „Puzzle“ ist enorm vielfältig und kann je nach Wunsch ganz unterschiedlich wirken.

Röhr-Bush in Rietberg gehört zu den vielseitigsten Ostwestfälischen Möbelherstellern und nach einer schwierigen Phase der Restrukturierung bewies das Unternehmen auf seiner Hausmesse, dass es mehr als bereit für eine erfolgreiche Zukunft ist. Besonders eindrucksvoll gelang dies im Segment der Baby- und Jugendzimmer. So wurde das Solitärmöbel-Programm „Puzzle“ für Kinder und Jugendliche überarbeitet. „Puzzle“ bietet flexible, intelligente und wandlungsfähige Möbel, die in völlig unterschiedlichen Optiken jedem Stil gerecht werden können, vom Freizeitpiraten bis zum Hobbymodell. Zu den Neuheiten im Programm gehört auch ein ganz neues Stauraum- und Sitzmöbel. Der Strandkorb bringt dabei das besondere Flair ins Kinder- und Jugendzimmer. Hier kann herumgelümmelt und gechillt werden, trotzdem kommt in den Boxen, die als Fußablage dienen, der Stauraum nicht zu kurz.

Aber auch bei der Kernkompetenz Büromöbel gab es Neues zu entdecken, denn die erfolgreiche „Objekt“-Familie hat mit „Objekt.Design“ Zuwachs bekommen. Neben dem vielseitigen „Objekt.Plus“ und dem teilmassiven „Objekt.Pur“ soll „Objekt.Design“ puristische Eleganz und neuzeitliche Materialien mit der bewährten Funktionalität der erfolgreichen Büromöbelserie verbinden. as

Im Bürobereich setzte Röhr-Bush auf neue, haptisch ansprechende Oberfächen und warmes Polymerglas. Fotos: Schwarze

zum Seitenanfang

zurück