Röhr – Neue Programme
Über den Tellerrand hinaus

Röhr begleitet Kunden vom kreativen Ansatz bis hin zur erfolgreichen Möbelkollektion

Zu den Messehighlights gehörte bei Röhr das überarbeitete Programm „objekt.pur“. Mit neuer Korpusfarbe und Applikationen in Aluminium soll es neue Käufergruppen ansprechen. Foto: Röhr

„Halifax Zinn“, „Steel Brush“, „Inox Metallic“ oder „Willow White“ – die aktuellen Dekore der Messeneuheiten, die Röhr im Rahmen der Möbelmeile in diesem Jahr auf seiner 2.500 qm großen Ausstellungsfläche präsentierte, haben klangvolle Namen. Entsprechend groß war das Interesse der Besucher, die sich beim Studieren der Messemodelle von den neuartigen Holz-Metall-Kombinationen einen Eindruck machen konnten. „Think out of the box“ lautete das Motto, unter dem die Besucher der Ausstellung zu lebhaften Diskussionen eingeladen waren. Und das Konzept ging für den Veranstalter auf: Transparente Prozesse im Umgang mit Neuentwicklungen, frühestmögliche Inklusion der Handelspartner sowie eine gesteigerte Bereitschaft zu mehr Individualität konnten den Interessenten vermittelt werden. Der moderne Ansatz der Präsentation zeigte sich einmal mehr im neu entstandenen „Invention Lab“, einer integrierten Showfläche für experimentelle Arbeiten rund um die Möbelstücke. Darüber hinaus gab es einige Modelle aus der Röhr-Kollektion, die einer gründlichen Modellpflege unterzogen wurden.
Das bereits erfolgreich im Markt posi-tionierte, teilmassive Programm „objekt.pur“ erhielt eine dritte Korpusvariante und eine aufregende Akzentfarbe in echtem Aluminium. Mit gleich drei neuen Ausführungen soll demnächst das ebenfalls bekannte Programm „start.now“ weitere Kundengruppen ansprechen. In neuem Glanz erstrahlte auch das Stollensystem des Programmklassikers „techno“. Künftig können Interessenten des professionellen Büromöbelsystems ihre Regal-wände mit Sockel, Eckregal und Raumteilern in verschiedenen Breiten und Tiefen bis zu einer Höhe von 260 cm planen.
Aber nicht nur Neuheiten, aus den Kernbereichen Büromöbel, Junges Wohnen und Studiomöbel waren auf der Möbelmesse zu finden. Auch Objekteinrichtungen werden bei Röhr seit einigen Jahren mit großem Engagement vermarktet.


zum Seitenanfang

zurück