Rommelsbacher
Erweiterung der Geschäftsleitung

Markus Scherer ist weiterer Geschäftsführer bei Rommelsbacher . Foto: Rommelsbacher

Die Rommelsbacher ElektroHausgeräte GmbH hat zum 1. September mit Markus Scherer einen dritten Geschäftsführer eingestellt. Neben Sigrid Klenk (56) und Willi Klenk (58) verantwortet er die Geschäfte des mittelständischen Unternehmens und ist für die Bereiche Vertrieb, Marketing, Personal zuständig.

Der Familienvater soll langfristig und nachhaltig zu einem weiterhin konstanten Firmenwachstum beitragen sowie die Marktposition im In- und vor allem Ausland weiter ausbauen. Wie das Unternehmen mitteilt, passe er mit seiner über 20-jährigen Führungserfahrung in internationalen Positionen in Konzernen und Familienunternehmen perfekt zu dem mittelständischen Traditionsunternehmen, das derzeit in dritter Generation geführt wird.

Seine Karriere begann 1995 der heute 53-Jährige bei Bosch, wo er unterschiedliche Führungspositionen im In- und Ausland innehatte, gefolgt von der Geschäftsführung der WMF S.p.A. in Italien und u.a. der internationalen kaufmännischen Leitung bei Smeg S.p.A.. Mit seiner langjährigen Erfahrung und fachlichen Kompetenz soll das stetig wachsende Familienunternehmen nachhaltig gestärkt sowie für den Übergang zur vierten Rommelsbacher-Generation vorbereitet werden. Dabei gilt es die Wachstumsstrategie zu verfolgen und den Fokus vermehrt auf den Ausbau des internationalen Geschäftes zu legen.

Dank vorausschauender Planung ist auch für das umsatzstarke zweite Halbjahr eine komfortable Warenverfügbarkeit für den Handel sichergestellt. Mit diesen Voraussetzungen und mit der neuen Führungsstruktur ist das Fundament geschaffen, wirtschaftlich noch leistungs- und anpassungsfähiger zu sein, um sich weiterhin erfolgreich und langfristig am Markt zu positionieren, für die Generierung von weiterem, weltweitem Wachstum.


zum Seitenanfang

zurück