Ruf Gruppe
Weitet Exportaktivitäten aus

Ulrich Reineke wurde zum 1. Mai 2019 als Exportleiter verpflichtet. Foto: Ruf

Im Zuge ihrer Wachstumsstrategie will die Ruf Gruppe – also die Ruf Betten GmbH zusammen mit der Freitraum Design GmbH (Jette-Betten) – ihre Exportaktivitäten konsequent und strategisch weiter ausbauen.

Zur Unterstützung dieses Vorhabens konnte jetzt Ulrich Reineke (53) verpflichtet werden, der den Geschäftsbereich Export in leitender Funktion zum 1. Mai 2019 übernommen hat. Nach über 18- jähriger Tätigkeit bei der Himolla GmbH, in der er verschiedene Positionen inne hatte, u. a. als Marketingleiter und Exportmanager, verfügt Reineke über die nötige Expertise für dieses Geschäftsfeld. Zusätzlich kann er seine Erfahrungen aus dem internationalen Möbelvertrieb von Wellemöbel GmbH, wo er im letzten Jahr als Exportleiter tätig war, gewinnbringend einsetzen.

„Wir freuen uns, mit Ulrich Reineke einen erfahrenen und versierten Branchenprofi für die weitere Internationalisierung gewonnen zu haben. Sein fachliches Know-how und seine hohe Kundenorientierung unterstützen dabei ideal die weitere Markenpositionierung der Ruf Gruppe“, so Geschäftsführer Heiner Goossens, der den Exportbereich der Ruf Gruppe bisher verantwortet hat.


zum Seitenanfang

zurück