Sachsenküchen | Neue Programme
Die Rille nach Plan

Wie ein maßgeschneiderter Nadelstreifenanzug passt die schwarz gerillte Holzoberfläche in das Küchenkonzept von Sachsenküchen.

Die gerillte Front ist bei Sachsenküchen auch in Schwarz gebeizt erhältlich. Fotos: Sachsenküchen

Interessenten für eine neue Küche stehen vor einigen Herausforderungen, welche es bei der Küchenplanung zu lösen gibt. Schiefe Wände, keine geraden Winkel oder auch mal eine Säule, die es zu verkleiden gilt, machen das Küche planen eben zu einem Profiprojekt. Mit der kundenorientierten Stückzahl-1-Fertigung kann Sachsenküchen solche Herausforderungen bewältigen.

Der Küchenmöbelhersteller aus Dippoldiswalde bei Dresden produziert maßgeschneidert. So können beispielsweise mit seitlichen Frontabständen zusätzliche Korpusse verdeckt werden, welche tiefengekürzt einen unschönen Mauerversatz verkleiden können. Optimal genutzter Stauraum mit schöner und einheitlicher Frontoptik sind das Ergebnis. Auch die gerillte Front selbst ist ein Musterbeispiel für maßgeschneiderte Produkte. Wer es hochwertig mag, bekommt die Rille in Eiche, Nussbaum als furnierte Variante oder Schwarz gebeizt. In den Tiefen der Rillung kann der Kunde zwischen Schwarz oder farbgleich im jeweiligen Beizton wählen. Wie bei Sachsenküchen üblich, sind auch Sonderbreiten möglich, hier werden die Abstände der Rillen indivi-duell angepasst. Angeboten werden die Rillen im Abstand von 10 cm, 5 cm und neu auch 1,6 cm.

Interessante Nuancen

Kombiniert man eine schwarz gerillte Oberfläche mit weiteren dunklen Materialoberflächen, entsteht eine facettenreiche Kombination aus unterschiedlichen Strukturen, Optik und Haptik. Werden schwarze Oberflächen mit geprägter Holzstruktur und die beliebte matte Polymerglasoberfläche im neuen Farbton Galacia in das
Planungskonzept integriert, entsteht eine moderne, puristische und trendaufgreifenede sowie hochwertige Küchenplanung.

Galerie


zum Seitenanfang

zurück