Samsung Hausgeräte
Silke Eckstein übernimmt Vertriebsleitung für Küchen- und Möbelfachhandel

Silke Eckstein übernimmt die Vertriebsleitung für Küchen- und Möbelfachhandel bei Samsung Hausgeräte. Foto: Samsung Hausgeräte

Ab 1. Juli 2022 übernimmt Silke Eckstein als Head of Sales Built-in Home Appliances die Verantwortung für den Vertriebskanal Küchen- und Möbelfachhandel bei Samsung Electronics in Deutschland. In ihrer neuen Position setzt sie nach eigener Aussage auf eine noch engere Zusammenarbeit mit dem Fachhandel.

Eckstein blickt auf über 20 Jahre Berufserfahrung in verschiedenen Positionen bei renommierten Küchen- und Hausgeräteherstellern zurück. Sie arbeitet seit mehr als vier Jahren im Einbaugerätebereich bei Samsung Deutschland und wird zukünftig an Nedzad Gutic, Director Home Appliance bei Samsung, berichten.

Wie das Unternehmen mitteilt, behält Samsung in Deutschland mit seinem Einbaubereich den Wachstumskurs im Blick. Als Head of Sales Built-in Home Appliances übernimmt Silke Eckstein die Leitung des Vertriebsteams und die Verantwortung für dieses wichtige Wachstumssegment. „Mein Ziel ist es, gemeinsam mit unserem Team weiter daran zu arbeiten, dass Samsung Hausgeräte in Deutschland von der sehr relevanten Option zum Must-have für die Küche werden“, so Silke Eckstein.

Kontinuität und die Fachhandelsorientierung stehen dabei ganz oben auf ihrer Agenda. Außerdem plant Samsung im laufenden Jahr sein Portfolio weiter auszubauen. „Mit unseren Produkten sprechen wir stilbewusste und moderne Zielgruppen an. Wir haben uns mit der umfangreichen Produktpallette der Samsung Infinite LineTM und dem smarten Dual Cook FlexTM und Dual Cook SteamTM für langfristigen Erfolg in Stellung gebracht. Davon können auch die Händler profitieren,“ sagt Nedzad Gutic, Director Home Appliance bei Samsung Electronics.

„Für die weitere Stärkung unserer Marktposition wird sich Silke Eckstein mit unserem Team engagiert einsetzen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrem breiten Netzwerk wird sie die sehr enge Zusammenarbeit mit dem Küchen- und Möbelfachhandel fortführen und weiter ausbauen. Ich freue mich sehr, dass wir nun noch enger zusammenarbeiten und unseren Wachstumskurs im Einbaubereich gemeinsam forcieren.“


zum Seitenanfang

zurück