Schattdecor
Beteiligung an Fine Decor

Foto: Schattdecor

Die oberbayerische Schattdecor AG beteiligt sich an Fine Decor GmbH mit 50 Prozent. Wie das Unternehmen mitteilt, setzen die beiden Marktführer mit dem Zusammenschluss auf die Symbiose aus langjähriger Dekor- und Designkompetenz und einem innovativen, nachhaltigen Substrat in Form von recycelter PET-Folie.

„Wir schließen uns zusammen, um der Branche ein einzigartiges, zukunftsträchtiges und nachhaltiges Produkt zu bieten, welches innovative Lösungen für anspruchsvolle Kundenbedürfnisse bietet“, heißt es aus der Geschäftsführung beider Unternehmen.

Fine Decor produziert und veredelt nachhaltige Uni-Lacklaminatoberflächen auf PET-Basis für die Küchen- und Möbelindustrie. Dabei hat der Dekorfolienhersteller eine eigene Technologie mit Fertigungskreislauf entwickelt, die es ermöglicht aus dem recycelten Material eine unifarbene oder mit Dekordruck versehende Möbeloberfläche herzustellen. Selbst Ausschuss wird nach Unternehmensangaben in den eigenen Herstellungsprozess zurückgeführt und vollständig verarbeitet. Die nachhaltige Oberfläche ist elastisch und feuchtigkeitsresistent und bietet somit aufgrund ihrer Zusammensetzung eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Tiefziehfolien. Daneben ist sie ausgesprochen langlebig und kratzbeständig und punktet zudem mit einer speziellen Antifingerprint-Eigenschaft und einer besonders angenehmen Haptik.

Mit der 50-prozentigen Beteiligung an Fine Decor will Schattdecor sein Produktportfolio im Bereich der Finished Surfaces erweitern und für seine Kunden künftig auch Folien auf PET-Basis bedrucken und veredeln. Das erste gemeinsame Produkt wird von beiden Unternehmen unter dem Namen Fineflex vermarktet.

Auf der Seite des Folienherstellers Fine Decor ist man euphorisch hinsichtlich der nächsten geplanten, gemeinsamen Schritte und künftiger Projekte. Hasan Sekmann, Firmengründer von Fine Decor: „Es ist eine Bereicherung für uns, einen Partner wie Schattdecor an unserer Seite zu wissen, der wie wir eine Vision von Wachstum, Fortschritt und innovativen Entwicklungen mit nachhaltigem Mehrwert hat. Mit unserer europäischen Produktion sichern wir unseren Kunden stabile Lieferketten und sind durch diese lokale Wertschöpfung ein verlässlicher Partner für die Möbelindustrie. Gemeinsam können wir die Zukunft gestalten. Und das wortwörtlich, denn hier treffen Designexpertise, modernste Technologien und Erfindergeist aufeinander, gepaart mit Leidenschaft, Motivation und einem über die Jahre aufgebauten Netzwerk.“

Roland Auer, Vorstandsvorsitzender der Schattdecor AG: „Durch unsere Partnerschaft mit Fine Decor investieren wir weiter in unsere Mission ‚One Source. Unlimited Solutions‘. Wir bieten zeitgemäße, innovative Lösungen ‚made in Germany‘ und stärken uns gegenseitig mit unserer Expertise und unserem bestehenden Netzwerk. Mit Fine Decor haben wir einen Partner gefunden, der unsere Leidenschaft für Mensch und Produkt und unsere Vision von der Zukunft teilt.“

„Das ist genau das, was es jetzt in der Branche braucht“, so Claudia Küchen, Vorstand Design und Marketing. „Mit dieser Symbiose bedienen wir beides: den Bedarf nach erstklassiger Druckqualität, gepaart mit angesagtem Design und einem recycelten Substrat, welches den immer weiter steigenden Umweltansprüchen in Europa gerecht wird. Mit unseren hauseigenen Entwicklungen und Produktneuheiten auf umweltfreundlichen, formaldehydfreien Thermoplasten haben wir bestimmt, wohin die Reise für uns gehen soll. Jetzt machen wir den nächsten Schritt in Richtung Zukunft“, so Küchen weiter.

Frank Schumacher, Vorstand Vertrieb schließt an: „Der Markt ist bereit für neue, nachhaltig produzierte Oberflächen. Die Suche nach alternativen Substraten zum überwiegend papierbasierten Dekorgeschäft beschäftigt uns bei Schattdecor schon einige Zeit. Mit Hasan Sekmann und seinem Team bei Fine Decor haben wir nun den perfekten Partner für die Umsetzung unserer Produktstrategie gefunden.“

Der Folienhersteller Fine Decor wurde 2004 gegründet und zählt im Bereich der Lacklaminate zu einem der führenden Unternehmen in seiner Branche. Fine Decor reagiert mit seinen Technologien und seiner Innovationskraft nicht nur schnell auf die Anforderungen des Marktes, sondern ist Trends stets voraus. Darauf zählen mittlerweile internationale Kunden aus über 20 Ländern weltweit.

Beide Unternehmen, Fine Decor und Schattdecor, verfolgen nach eigener Aussage dieselben Ansprüche an eine nachhaltige, umweltfreundliche Herstellung ihrer Produkte und arbeiten kontinuierlich an der Erweiterung ihres Produktportfolios und Kundenservices.


zum Seitenanfang

zurück